Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

Bundesverband WindEnergie e.V. (opm) - BWE veröffentlicht Grundsätze zum Weiterbetrieb von Windenergieanlagen!

Die Betriebszeit einer Windenergieanlage (WEA) richtet sich nach der Entwurfslebensdauer der maßgeblichen Typenprüfung/Einzelprüfung. Dies sind in der Regel 20 Jahre. Doch nicht jede WEA muss mit Erreichen der Entwurfslebensdauer auch die Ermüdungsgrenze erreichen. Viele Betreiber stehen in den nächsten Jahren vor der Frage, ob und unter welchen Voraussetzungen Windenergieanlagen über das 20. Betriebsjahr hinaus weiterbetrieben werden können. Denn nicht jeder möchte oder kann das Repowering für sich nutzen. Ein Weiterbetrieb ist daher für viele Betreiber eine Option.

Gerade an guten Standorten lohnt sich die notwendige Bewertung und Prüfung zum Weiterbetrieb (BWP). Die BWP ist ein komplexer Vorgang der in der Verantwortung des Betreibers liegt. Dieser muss die notwendigen Voraussetzungen zur Durchführung der Prüfung erfüllen und diese reichzeitig, d. h. vor dem Erreichen der Entwurfslebensdauer, durch einen Sachverständigen einleiten. Im Arbeitskreis Weiterbetrieb des Bundesverbandes WindEnergie (BWE) haben sich renommierte Sachverständige, Juristen und Betreiber intensiv mit der Thematik des Weiterbetriebs befasst. Entstanden ist die Publikation „Grundsätze für die Durchführung und Prüfung über den Weiterbetreib von Windenergieanlage (BWP)“, welche nun auf Deutsch und Englisch vorliegt. 

„Die von uns erarbeiteten Grundsätze unterstützen den Betreiber in der Zusammenarbeit mit dem Sachverständigen bei allen Fragestellungen rund um die BWP. Insbesondere klären wir darüber auf, welches Ziel und welchen Zweck die Prüfung hat, welche Anforderungen an den Sachverständigen gestellt werden, auf welchen Grundlagen die Bewertung fußt und welche Unterlagen für die Prüfung vom Betreiber zur Verfügung zu stellen sind.  Wir erläutern den praktischen und analytischen Teil der BWP detailliert und beschreiben, wie Auflagen zum Weiterbetrieb aussehen können. Damit sind die Grundsätze für alle Betreiber, welche sich mit dem Weiterbetrieb der eigenen Altanlagen beschäftigen, ein wertvoller Hinweisgeber für die Durchführung einer rechtsicheren BWP“, so Dieter Fries, Sprecher des Arbeitskreises Weiterbetrieb im BWE.

Quelle: 16. Mai 2014, www.wind-energie.de


Die auf dieser Seite veröffentlichten Original-Meldungen der Unternehmen werden nicht von greenValue bearbeitet. Die inhaltliche und presserechtliche Verantwortlichkeit liegt ausschließlich bei dem meldenden Unternehmen. Jegliche Haftung aus der Nutzung oder Nicht-Nutzung dieser Information ist ausgeschlossen, eine Verantwortung für die Inhalte externer Links übernehmen wir nicht.

Weitere News und aktuelle grüne Investitionsangebote u.a. Solarfonds, Windfonds, Green Building Fonds, Genussrechte, Anleihen und Private Placements finden Sie unter www.greenvalue.de.