Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

BSW - Bundesverband Solarwirtschaft e.V. (opm) – Schon über 4.600 Veranstaltungen zur diesjährigen Woche der Sonne vom 9. bis 18. Mai angemeldet

Zwei Wochen vor Beginn der bundesweiten Aktionswoche konnte die Vorjahresmarke bereits um 700 Veranstaltungen übertroffen werden

Großes Engagement zeigen Experten aus dem Handwerk, die zu Solar- und Pellettechnologien beraten. In diesem Jahr dreht sich alles um das Einsparpotenzial von Photovoltaik, Solarthermie und Holzpellets gegenüber herkömmlichen Energieträgern.

In ganz Deutschland bereiten sich derzeit Handwerksbetriebe, Energieberater, Vereine und Kommunen auf den Beginn der Aktionswoche für Solar und Pellets vor. Auf den Veranstaltungen informieren Experten über Vorteile, Funktionsweisen und Technik. Hausbesitzer und Solarinteressierte können im Online-Veranstaltungskalender unter www.woche-der-sonne.de gezielt nach Veranstaltungen in ihrer Nähe suchen. Die Veranstaltungen reichen von der Besichtigung eines Solarkraftwerks, Pellets-Beratertagen, Fachvorträgen und solaren Grillfesten bis hin zu Fahrradausflügen zu Erneuerbare Energien-Anlagen oder Testfahrten mit Solarmobilen.

„Die Woche der Sonne ist auch im achten Jahr eine wichtige Präsentationsplattform für das Handwerk. Gleichzeitig bietet sie den Veranstaltern Unterstützung bei der Kundenansprache und gibt Anlass zu Kooperationsmöglichkeiten mit unterschiedlichen Interessengruppen aus der Solar- und Pelletbranche“, so Jörg Mayer, Geschäftsführer Bundesverband Solarwirtschaft e.V.

Unter dem Motto „Pellets und Solar sparen Träume wahr“ findet die Woche der Sonne in diesem Jahr vom 9. bis 18. Mai statt. Veranstalter können sich noch kurzfristig unter www.woche-der-sonne.de anmelden. Interessierte Handwerksbetriebe können sich zusätzlich in die Fachbetriebssuche eintragen lassen. Kostenlose Aktionspakete und Werbematerial sind unter www.woche-der-sonne.de/solar-shop erhältlich sowie eine neue Poster-Ausstellung und die jährlich neu aufgelegte Zeitung für Solarenergie.

Der Bundesverband Solarwirtschaft e.V. organisiert die Aktionswoche in Kooperation mit dem Deutschen Energieholz- und Pellet Verband e.V. jährlich im Mai. Partner sind u.a. die Handwerksverbände, der Bundesverband Erneuerbare Energien, die Deutsche Umwelthilfe und der Deutsche Städte- und Gemeindebund.

Quelle: 28. April 2014, www.solarwirtschaft.de


Die auf dieser Seite veröffentlichten Original-Meldungen der Unternehmen werden nicht von greenValue bearbeitet. Die inhaltliche und presserechtliche Verantwortlichkeit liegt ausschließlich bei dem meldenden Unternehmen. Jegliche Haftung aus der Nutzung oder Nicht-Nutzung dieser Information ist ausgeschlossen, eine Verantwortung für die Inhalte externer Links übernehmen wir nicht.

Weitere News und aktuelle grüne Investitionsangebote u.a. Solarfonds, Windfonds, Green Building Fonds, Genussrechte, Anleihen und Private Placements finden Sie unter www.greenvalue.de.