Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

Moeller Operating Engineering GmbH (opm) - MTU Onsite Energy GmbH aus Augsburg erhält die ersten Einheitenzertifikate für Ihre gasbetriebenen KWK-Aggregate

M.O.E: Die führende Zertifizierungsstelle im Bereich Netzintegration von Dezentralen Energien Erzeuger erstellt das Einheitenzertifikat für MTU Onsite Energy GmbH aus Augsburg 

Am 16.04.2014 hat die akkreditierte Zertifizierungsstelle M.O.E. das erste Einheitenzertifikat für die MTU KWK-Aggregate des Typs 16V4000LXX (Generator: LVSI 804 S2) aus der MTU-Aggregatebaureihe 4000 und 3042 Lx (Generator: LSAC 47.2 M7) aus der MTU-Aggregatebaureihe 400 ausgestellt und damit die Konformität zur BDEW Mittelspannungsrichtlinie von 2008 inklusive der Ergänzungen 1 bis 4 hinsichtlich der elektrische Eigenschaften offiziell bestätigt. Mit der Zertifikatsausstellung können für den Typ 16V4000LXX ab sofort die für den Netzanschluss erforderlichen Anlagenzertifikate erstellt werden.

Die Zertifizierung erfolgte gemäß dem M.O.E. Zertifizierungsprogramm C-Pro-09 in Verbindung mit den Technischen Richtlinien der FGW TR8 Revision 6 sowie FGW TR4 Revision 6. Das Simulationsmodell für den Typ 16V4000LXX erfüllt außerdem alle Validierungskriterien gemäß FGW TR4 Revision 6 und kann somit zur Anlagenzertifizierung herangezogen werden.

M.O.E. und MTU waren von Beginn an der Enstehung des Verfahrens zur Einheitenzertifizierung sowie zur Anlagenzertifizierung in den Gremien der FGW vertreten und haben maßgeblich zu dessen Entwicklung beigetragen. Durch dieses besondere Engaement konnte frühzeitig ein qualitativ hochwertiges Einheitenzertifikat ausgetsellt werden, welches ausreichende Grundlagen für die Anlagenzertifizierung schafft. Die ausführliche Prüfung bildet eine gute Grundlage für die Familienzertifizierung der gesamten MTU Aggregatebaureihe 400 und 4000. Eine qualitativ hochwertige und vollständige Prüfung wird auch hier Priorität haben. 

Quelle: 16. April 2014, www.moe-service.net


Die auf dieser Seite veröffentlichten Original-Meldungen der Unternehmen werden nicht von greenValue bearbeitet. Die inhaltliche und presserechtliche Verantwortlichkeit liegt ausschließlich bei dem meldenden Unternehmen. Jegliche Haftung aus der Nutzung oder Nicht-Nutzung dieser Information ist ausgeschlossen, eine Verantwortung für die Inhalte externer Links übernehmen wir nicht.

Weitere News und aktuelle grüne Investitionsangebote u.a. Solarfonds, Windfonds, Green Building Fonds, Genussrechte, Anleihen und Private Placements finden Sie unter [http://www.greenvalue