Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

SWM Stadtwerke München (opm) - Offshore-Windpark DanTysk: Erste Windenergieanlage errichtet

Vattenfall und die Stadtwerke München (SWM) setzen den Bau des Offshore-Windparks DanTysk nach der „Winterpause“ fort: Die erste von insgesamt 80 Windturbinen ist jetzt auf der Seebaustelle des Meereswindparks DanTysk 70 Kilometer westlich der Insel Sylt erfolgreich aufgestellt worden. Errichtet werden 80 Windräder der 3,6-Megawatt (MW)-Klasse des Herstellers Siemens, ihre Höhe vom Meeresspiegel bis zur Rotorblattspitze beträgt knapp 150 Meter. Das Errichterschiff „Pacific Osprey“ wurde im DanTysk-Basishafen im dänischen Esbjerg mit den Anlagenteilen für die Windräder beladen und nahm dann Kurs Richtung DanTysk.

Die Errichtung aller 80 Windräder soll – abhängig von den Wetterverhältnissen – in einem Zeitraum von etwa fünf Monaten erfolgen. Das Errichterschiff „Pacific Osprey“ kann Anlagenteile für bis zu elf Windturbinen in einer Fahrt auf See transportieren und errichten. Zum Vergleich: Der Bau der zwölf Windturbinen für den Offshore-Windpark alpha ventus, den Vattenfall gemeinsam mit Partnern 2009 als Pilotprojekt errichtet hatte, dauerte seinerzeit ebenfalls knapp fünf Monate.

Zum Start der Bauarbeiten sagt Gunnar Groebler, Chef des Geschäftsbereichs für Erneuerbare Energien in der Regionaleinheit Kontinentaleuropa/ Großbritannien bei Vattenfall: „Die Offshore-Industrie in Deutschland hat bereits große technische und logistische Fortschritte gemacht, auf die sie zu Recht stolz sein kann. Damit wir den ambitionierten Ausbau von Offshore-Wind in Deutschland mit seinen langen zeitlichen Planungsphasen auch weiter erfolgreich fortsetzen können, braucht es vor allem verlässliche regulatorische Rahmenbedingungen.“

Christian Vogt, Leiter des Beteiligungsmanagements der Stadtwerke München: „Wir freuen uns, dass DanTysk nun in die finale Errichtungsphase eintritt. Der Windpark ist das dritte Offshore-Projekt der SWM, bei dem die Turbinenerrichtung begonnen hat. Sofern die Rahmenbedingungen in Deutschland stabilisiert werden, können sich die SWM durchaus weitere Offshore-Projekte, auch in deutschen Gewässern, vorstellen.“

Der Offshore-Windpark DanTysk entsteht auf einer Fläche von 70 Quadratkilometer (rund

zu dänischen Hoheitsgewässern. Der Windpark hat eine installierte Leistung von 288 Megawatt

(MW) und wird klimaneutralen Strom erzeugen, der dem Verbrauch von bis zu 400.000 Haushalten entspricht. Alle 80 Fundamente für die Windturbinen von DanTysk sowie das Offshore-Umspannwerk sind bereits errichtet. DanTysk ist ein Joint Venture von Vattenfall (51%) und den Stadtwerken München (49%). Die sukzessive Inbetriebnahme des Windparks ist ab Herbst 2014 vorgesehen.

Quelle: 11. April 2014, www.swm.de


Die auf dieser Seite veröffentlichten Original-Meldungen der Unternehmen werden nicht von greenValue bearbeitet. Die inhaltliche und presserechtliche Verantwortlichkeit liegt ausschließlich bei dem meldenden Unternehmen. Jegliche Haftung aus der Nutzung oder Nicht-Nutzung dieser Information ist ausgeschlossen, eine Verantwortung für die Inhalte externer Links übernehmen wir nicht.

Weitere News und aktuelle grüne Investitionsangebote u.a. Solarfonds, Windfonds, Green Building Fonds, Genussrechte, Anleihen und Private Placements finden Sie unter www.greenvalue.de.