Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

Windwärts Genussrecht 2006 vollständig platziert

Über 450 Anleger zeichnen Genussrechte für 3 Millionen Euro

Hannover, 03.07.2007 - Die Windwärts Energie GmbH hat das Windwärts Genussrecht 2006 planmäßig zum 30.06.2007 platziert. Das Genussrechtskapital in Höhe von 3 Millionen Euro soll die Eigenkapitalbasis des hannoverschen Unternehmens stärken und das weitere Unternehmenswachstum im In- und Ausland fördern. Die Anleger erhalten bei einer Laufzeit von 7 Jahren eine ergebnisabhängige Verzinsung von 7,25 % p.a. 

"Mit dem Verlauf der Platzierung sind wir sehr zufrieden. Bemerkenswert ist, dass wir mit dieser Anlageform eine hohe Anzahl an Neukunden gewinnen konnten", freut sich Monika Richter, Leiterin der Abteilung Marketing/Kommunikation bei der Windwärts Energie GmbH. "Denn letztendlich handelt es sich hier um eine Vertrauensinvestition in unser Unternehmen." Mit dem Windwärts Genussrecht 2006 hat das Unternehmen erstmals ein Genussrecht emittiert. Im Bereich ökologischer Kapitalanlagen liegt der Fokus vorerst wieder auf der Konzeption geschlossener Fonds. Für die nächsten Monate sind die Emissionen eines Solar- und eines Biogasfonds geplant.

Die Windwärts Energie GmbH wurde 1994 gegründet. Sie entwickelt und realisiert Windenergie-, Photovoltaik- sowie Biogasprojekte im In- und Ausland, übernimmt Fremdprojekte in unterschiedlichen Planungsstadien und bietet Kapitalanlagen im Bereich des ökologischen Investments an. Bisher hat die Windwärts Energie GmbH Projekte entwickelt, in denen insgesamt 87 Windenergie- und 8 Photovoltaikanlagen mit einer Gesamtleistung von 133 Megawatt in Betrieb genommen wurden. Die Jahresstromproduktion dieser Anlagen beträgt über 266 Millionen Kilowattstunden. Dies entspricht dem jährlichen Strombedarf von rund 88.000 privaten Haushalten. Die meisten Anlagen wurden durch geschlossene Publikumsfonds finanziert, an denen sich mehr als 2.300 Investoren beteiligt haben. Bei einem Investitionsvolumen von 132 Millionen Euro stellen sie mit Kommanditeinlagen in Höhe von 39 Millionen Euro das Eigenkapital von 16 Fondsgesellschaften.