Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

Projekt GmbH (opm) - Die Pfalzwerke werden Gesellschafter bei der Projekt GmbH

Zukunft braucht Partnerschaft – diese Leitidee verbindet jetzt zwei Unternehmen der Energiebranche, die für die vielen Herausforderungen der Energiewende den richtigen Know-how-Partner gefunden haben.

Die Projekt Firmengruppe bündelt Windexpertise verschiedener Geschäftsfelder unter einem Dach. Seit über 20 Jahren erfolgreich im Markt aktiv gehört die Keimzelle der Unternehmensgruppe, die Projekt GmbH, damit zu den Windenergie-Unternehmen der ersten Stunde.

Die Pfalzwerke blicken auf eine hundertjährige, erfolgreiche Geschichte als moderner, regional verankerter Energiedienstleister in Rheinland-Pfalz zurück. Im Mittelpunkt des Handelns steht dabei der nachhaltige Schutz der Umwelt. Durch vorausschauendes Wirtschaften sichert das Unternehmen den Erfolg, erhält Arbeitsplätze und stärkt die Region als Wirtschaftsstandort.

Die Planung, Realisierung und Finanzierung von Windenergieprojekten, ohne die Verantwortung für den späteren Betrieb als Mitgesellschafter abzugeben, diese Philosophie der Projekt GmbH wird auch von den Pfalzwerken im kommunalen Verbund ihrer Projekte umgesetzt.

Die Projekt GmbH hat Windenergieprojekte jeder Größe umgesetzt, sowohl on- als auch offshore. Die Firma gehört zu den führenden Betreibern von Prototypen und verfügt damit über umfangreiches Produkt- und Branchenwissen. Als unabhängiger Dienstleister und technischer Betriebsführer sollen deshalb in der neuen Partnerschaft auch die in der Pfalz umzusetzenden Windenergieprojekte begleitet werden.

Um die Chancen und Herausforderungen der wichtigen und dringend notwendigen Energiewende bewältigen zu können, sind in den kommenden Jahren für die Integration der erneuerbaren Energien Investitionen im Milliardenbereich notwendig. In der neuen Partnerschaft verbinden zwei Unternehmen das notwendige Know-how und die Kapitalkraft für eine verlässliche Umsetzung.

Diesen Herausforderungen stellen sich die Pfalzwerke bereits mit viel Engagement, denn das Unternehmen bejaht die Energiewende ohne Einschränkung. Regenerative Erzeugung, intelligente Netze und Energieeffizienz müssen zusammenwirken. Darauf konzentrieren sich die Pfalzwerke bei ihren Investitionen und Planungen. Bereits 2011 wurde gemeinsam mit den Mitarbeitern das Strategieprojekt „Pfalzwerke 2020“ ins Leben gerufen, um die Weichen für die neue Energieinfrastruktur zu stellen und die Umsetzung zu gewährleisten.

Firmengründer Dipl.-Phys. Ubbo de Witt freut sich auf die Zusammenarbeit: „Die nachhaltig angelegte Strategie und die handelnden Personen haben uns von Anfang an beeindruckt. Ich freue mich deshalb auf die neue Partnerschaft, die neuen Aufgaben und den erfahrenen weiteren Geschäftsführer Herrn Dipl.-Ing. Rainer Nauerz, Prokurist der Pfalzwerke AKTIENGESELLSCHAFT und Geschäftsführer der Pfalzwerke Projektbeteiligungsgesellschaft mbH.“

Auch die beiden Geschäftsführer der Pfalzwerke Projektbeteiligungsgesellschaft, Moritz Keding und Rainer Nauerz, sehen durch die Kooperation der beiden Unternehmen große Chancen: „Um die Herausforderungen der wichtigen und dringend notwendigen Energiewende in Deutschland bewältigen zu können, sind in den kommenden Jahren für die Integration der erneuerbaren Energien Investitionen im Milliardenbereich notwendig“, so Nauerz. In der neuen Partnerschaft verbinden zwei Unternehmen das notwendige Know-how für eine verlässliche Umsetzung der Energiewende.

Quelle: 12. März 2014, www.projekt-firmengruppe.de

Die auf dieser Seite veröffentlichten Original-Meldungen der Unternehmen werden nicht von greenValue bearbeitet. Die inhaltliche und presserechtliche Verantwortlichkeit liegt ausschließlich bei dem meldenden Unternehmen. Jegliche Haftung aus der Nutzung oder Nicht-Nutzung dieser Information ist ausgeschlossen, eine Verantwortung für die Inhalte externer Links übernehmen wir nicht.

Weitere News und aktuelle grüne Investitionsangebote u.a. Solarfonds, Windfonds, Green Building Fonds, Genussrechte, Anleihen und Private Placements finden Sie unter www.greenvalue.de.