Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

1A.NET – Das Verbraucherportal (opm) - Ökostrom: Der Umstieg auf die saubere Energie muss nicht immer teuer sein

Wer grünen Strom will, muss tief in die Tasche greifen - das ist die Ansicht vieler Verbraucher / Wer sich richtig informiert, erkennt jedoch, dass Ökostrom nicht gleich teuer bedeutet

Mit dem Reaktorunglück im japanischen Fukushima hat auch bei vielen deutschen Bürgern ein Umdenken bei der Wahl des Energieversorgers stattgefunden. Ökostrom ist schon lange nichts Exotisches und Außergewöhnliches mehr, sondern eine saubere Alternative zu Atom- und Kohlestrom. Dennoch wird der Wechsel oftmals wegen Unsicherheiten über Preis und Herkunft gescheut. Durch die wachsende Anzahl an Ökostromanbietern ist es tatsächlich schwer, nicht den Überblick zu verlieren.

Strom kann grün und günstig sein
Wer noch nicht sicher ist, ob in Zukunft Ökostrom aus der heimischen Steckdose kommen soll, der kann sich auf der Ökostromseite des 1A Verbraucherportal unter

Quelle: 7. März 2014, www.1a.net

Die auf dieser Seite veröffentlichten Original-Meldungen der Unternehmen werden nicht von greenValue bearbeitet. Die inhaltliche und presserechtliche Verantwortlichkeit liegt ausschließlich bei dem meldenden Unternehmen. Jegliche Haftung aus der Nutzung oder Nicht-Nutzung dieser Information ist ausgeschlossen, eine Verantwortung für die Inhalte externer Links übernehmen wir nicht.

Weitere News und aktuelle grüne Investitionsangebote u.a. Solarfonds, Windfonds, Green Building Fonds, Genussrechte, Anleihen und Private Placements finden Sie unter www.greenvalue.de.