Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

Bundesverband WindEnergie e.V. (opm) - Planungssicherheit schaffen. Leistungsträger Wind in ganz Deutschland ausbauen. Bundesweite Branchenaktion zur EEG-Reform

„Die Windbranche steht mit 118.000 Beschäftigten als innovative Industrie für den Wirtschaftsstandort Deutschland. Wir sichern mit einem Exportanteil von heute 67 Prozent, der sich auf einem funktionierenden Heimatmarkt gründet, Wohlstand in den Regionen. Angesichts der Ankündigung der Bundesregierung, in die Strukturen des Erneuerbaren-Energien-Gesetzes einzuschneiden, ist es jetzt an der Zeit, den Protest dagegen auf die Straße zu tragen.

Deshalb beteiligt sich der Bundesverband WindEnergie (BWE) an einem bundesweiten Branchenaktionstag am 6. März 2014“, kündigte BWE-Geschäftsführer Henning Dettmer an.

Die Unternehmen der Erneuerbaren Energien sind aufgerufen, am 6. März 2014 um 10.00 Uhr auf die Chancen der Energiewende und die Notwendigkeit einer Fortsetzung der erfolgreichen Energiewende aufmerksam zu machen. Die Windenergiebranche unterstützt diese Aktion der Brancheninitiative „Erneuerbare Energiewende Jetzt!“. Unter der Überschrift „Planungssicherheit schaffen. Leistungsträger Wind in ganz Deutschland ausbauen.“ wirbt die Branche mit diversen Presseaktionen für verlässliche politische Vorgaben. Eine Übersicht der teilnehmenden Unternehmen findet sich hier: www.erneuerbare-jetzt.de/aktionen/dezentraler-aktionstag/.

„Der bekannt gewordene zweite Stand des Arbeitsentwurfes zur Novelle der Erneuerbaren-Energien-Gesetzes lässt befürchten, dass die Energiewende tatsächlich ernsthaft in Gefahr ist. Wind an Land als Zugpferd der Energiewende darf nicht ausgebremst werden! Wind an Land ist preisgünstig und stabilisiert bereits heute den Strompreis für Bürger und Industrie. Neue leistungsfähige Anlagen sichern inzwischen auch im Binnenland bis zu 3.500 Volllaststunden. Bürgerbeteiligung und kommunales Engagement stellen die Energiewirtschaft auf ein breites gesellschaftliches Fundament und sorgen für Akzeptanz vor Ort. All dies droht mit den bekannt gewordenen Regelungen der EEG-Novelle erschwert zu werden. Deshalb zeigen Unternehmen der Windbranche am 6. März Flagge“, so Henning Dettmer.

Quelle: 4. März 2014, www.wind-energie.de


Die auf dieser Seite veröffentlichten Original-Meldungen der Unternehmen werden nicht von greenValue bearbeitet. Die inhaltliche und presserechtliche Verantwortlichkeit liegt ausschließlich bei dem meldenden Unternehmen. Jegliche Haftung aus der Nutzung oder Nicht-Nutzung dieser Information ist ausgeschlossen, eine Verantwortung für die Inhalte externer Links übernehmen wir nicht.

Weitere News und aktuelle grüne Investitionsangebote u.a. Solarfonds, Windfonds, Green Building Fonds, Genussrechte, Anleihen und Private Placements finden Sie unter www.greenvalue.de.