Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

Aufruf zum Mitmachen: Dezentrale Branchenaktion zur EEG-Reform am 6. März 2014, 10 Uhr

Nicht die Luft aus der Energiewende lassen!
Dezentrale Branchenaktion zur EEG-Reform am 6. März 2014, 10 Uhr

Zur EEG-Novelle liegt ein erster Entwurf vor. Dieser sieht in seiner jetzigen Fassung vor, den Ausbau der Windkraft und Photovoltaik künstlich zu beschränken, z.B. durch Abstandsregeln oder Abgaben. Für die flexible Bioenergie soll ein faktischer Ausbaustopp verhängt werden. Derzeit laufen dazu Gespräche zwischen der Bundesregierung und den Ländern. Es wird konkret über die Inhalte des Gesetzesentwurfes beraten. Selbstverständlich versuchen die Verbände der Erneuerbaren Energien in vielen politischen Gesprächen und durch eine intensive Öffentlichkeitsarbeit positiven Einfluss auf die Energiewende-Gesetzgebung zu nehmen. Aber die Zeit ist knapp! Bereits am 9. April 2014 soll der EEG-Kabinettsentwurf verabschiedet werden.

Die Initiative Erneuerbare Energiewende Jetzt! (EEWJ!) ruft daher die Unternehmen der Branche auf, am dezentralen Branchenaktionstag der Erneuerbaren Energien teilzunehmen:

Um den Widerstand der Branche zu demonstrieren und medienwirksam in Szene zu setzen, sind am Donnerstag, 6. März 2014, alle Unternehmen gefragt, vor Ort in einer Aktion mit Außenwirkung darauf aufmerksam zu machen, wie wichtig der weitere zügige Ausbau der Erneuerbare Energien für den Wirtschaftsstandort Deutschland ist. Das Motto lautet: „Nicht die Luft aus der Energiewende lassen! Erneuerbare Energiewende Jetzt!“

In der Zeit, in der Vertreter der Landesregierungen, die örtlichen Bundestagsabgeordneten und die Landespolitiker noch Möglichkeiten haben, auf den Novellenentwurf Einfluss zu nehmen, sollen sie durch diese Aktion die Interessen der Erneuerbare-Energien-Branche wahrnehmen.

Was können Sie als Unternehmer / Betroffener tun?
Sie können gemeinsam mit anderen Vertretern der Erneuerbaren Energien zeitgleich an möglichst vielen Standorten Aktionen von maximal einer Stunde Dauer durchführen. Beispiele, wie so etwas aussehen könnte, finden Sie auf der nächsten Seite. Sie können die Aktion auch unterstützen, in dem Sie das Banner der Kampagne auf Ihre Homepage integrieren.

Bitte geben Sie uns bis 28.02.2014 verbindliches Feedback, ob auch Ihr Unternehmen an der wichtigen Branchenaktion teilnehmen wird.

Nutzen Sie dafür das Online-Anmeldeformular: www.erneuerbare-jetzt.de/aktionen/dezentraler-aktionstag/aktion-melden/

Oder Sie richten Ihre Antwort an:
Alena Müller

Agentur für Erneuerbare Energien
10117 Berlin
Tel: 030-200535-45
Fax: 030-200535-51'
E-Mail: a.mueller@unendlich-viel-energie.de