Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

EnviTec Biogas AG (opm) - EnviTec Biogas realisiert zwei neue Biogasanlagen in Tschechien

Seit Markteintritt 23 Biogasanlagen in Tschechien in Betrieb genommen

Grüne Energie und deutsches Know-how für den tschechischen Biogasanlagenmarkt: Seit seines Markteintritts im Jahr 2006 zählt die in Lohne ansässige EnviTec Biogas AG hier insgesamt 23 Anlagen mit einer elektrischen Gesamtleistung von 16,5 MW. Die jüngsten Neuzugänge, zwei jeweils 999 kW-starke Biogasanlagen, sind im Dezember erfolgreich in Betrieb genommen worden. „Mit der Realisierung unserer beiden Anlagen in Velké Mezirící und Velká Bíteš setzen wir unser technologisches und wirtschaftliches Engagement auf dem osteuropäischen Markt weiter fort“, so Roel Slotman, für den Vertrieb zuständiger Vorstand der EnviTec Biogas.

Auftraggeber des erfolgreich abgeschlossenen Bauvorhabens im 12.000 Einwohner zählenden Velké Mezirící ist der Projektträger ENERGOKLASTR CTT Vysocina, o.p.s. Als Inputstoffe dienen dem Betreiber der neuen Biogasanlage in erster Linie nachwachsende Rohstoffe wie Maissilage, Rindergülle, Tretmist und Zuckerrübenschnitzel, die von lokal ansässigen Landwirten zugekauft werden. Die anfallende Wärme der 999 kW-Anlage soll zukünftig zur Beheizung einer nahe liegenden Grundschule, eines Unternehmens sowie eines Altenwohnheims genutzt werden.

Die Versorgung mit grüner Wärme für das städtische Heizsystem planen auch die Betreiber der zweiten neuen EnviTec-Anlage in Velká Bíteš, nahe Brünn. Der Betreiber der Anlage,  BC Energy s.r.o., nutzt als Input Milchkuhgülle und Tretmist aus einem jüngst erworbenen 850-Hektar-großen landwirtschaftlichen Betrieb.

„Das Potenzial Tschechiens für Biogas ist nach wie vor groß“, so Roel Slotman. Seit 2005 förderte das Land grüne Energie durch Biogasanlagenbau. „Allerdings wurden die gesteckten Klimaziele 2013 erreicht und die Regierung schraubt damit ihre Subventionen für die Erneuerbaren Energien auf Null“, bedauert Slotman. In der firmeneigenen Niederlassung  in Velké Mezirící beraten EnviTec-Mitarbeiter ihre tschechischen Kunden aktuell vermehrt in den Sparten Service, Wartung und im Repowering von Bestandsanlagen. „Gerade auf diese Themen werden wir uns auch auf der Messe Biomasa, die vom 30. März bis 3. April in der zweitgrößten Stadt Tschechiens – Brünn – stattfinden wird, fokussieren“, betont Roel Slotman.

Die EnviTec Biogas AG ist bereits seit 2006 mit der Gründung der EnviTec Biogas Central Europe s.r.o. in Tschechien und der Slowakei aktiv. Die Niederlassung im Industriegebiet von Velké Mezirící liegt verkehrsgünstig in der Nähe der Autobahn D1, welche die beiden großen Städte Prag und Brünn verbindet.

Aktuell gibt es in Tschechien rund 360 Anlagen mit einer elektrischen Anschlussleistung von 258 MW. Bislang wird Biogas in Tschechien vor allem zur Verstromung eingesetzt. Die Aufbereitung zu Biomethan und Einspeisung ins Erdgasnetz ist wegen fehlender Einspeiseregularien weiterhin noch ein Zukunftstrend.

Quelle: 18. Februar 2014, www.envitec-biogas.de

Die auf dieser Seite veröffentlichten Original-Meldungen der Unternehmen werden nicht von greenValue bearbeitet. Die inhaltliche und presserechtliche Verantwortlichkeit liegt ausschließlich bei dem meldenden Unternehmen. Jegliche Haftung aus der Nutzung oder Nicht-Nutzung dieser Information ist ausgeschlossen, eine Verantwortung für die Inhalte externer Links übernehmen wir nicht.

Weitere News und aktuelle grüne Investitionsangebote u.a. Solarfonds, Windfonds, Green Building Fonds, Genussrechte, Anleihen und Private Placements finden Sie unter www.greenvalue.de.