Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

Pressemitteilung REECO - Hoffnungsträger Meeresenergie:
2. Deutsches Forum im Rahmen der "DENEX® 2008"

Auf der Suche nach klimafreundlichen Energien für die Zukunft stößt die unermessliche Energie der Ozeane sowohl in Fachkreisen als auch in der breiten Öffentlichkeit auf großes Interesse. Zum zweiten Mal treffen sich alle Interessensgruppen zu einem deutschlandweiten Forum am 25. April 2008 im ISET in Kassel. Das "2. Deutsche Meeresenergie-Forum" im Rahmen der "DENEX® 2008" richtet sich an produzierende Unternehmen, Energieversorger, Planungs- und Ingenieurbüros, Vertreter von Wissenschaft und Forschung sowie an die interessierte Öffentlichkeit.

Allein die Wellen transportieren Schätzung zufolge zehn Millionen Terrawattstunden pro Jahr. Zur Energieerzeugung können neben den Oberflächen- und den Gezeitenwellen auch die Strömungen der Meere genutzt werden. Verschiedene Projekte beschäftigten sich in Europa und weltweit zum Teil bereits seit mehreren Jahrzehnten mit Gezeiten- und Wellenspeicherkraftwerken. Ein großer Vorteil der Meeresströmungsenergie besteht in der hohen Verfügbarkeit, die eine Energieversorgung rund um die Uhr sichert. Interesse an der Nutzung der Meeresenergie besteht in Deutschland im Bereich des Anlagenbaus sowie vor allem auch in der Zuliefererindustrie.

Deutsche Energieversorgungsunternehmen engagieren sich international in der Entwicklung und dem Ausbau der Meeresenergietechnologien.

Das "2. Deutsche Meeresenergie-Forum" wird einen Überblick über die Potenziale der Meeresenergie und den Stand der Technik geben, sowie Beispiele für die erfolgreiche Beteiligung deutscher Forschungseinrichtungen und der Industrie an derartigen Projekten aufzeigen. Zum Abschluss ist eine Diskussion über die Bedeutung dieser neuen Technologien für den Standort Deutschland aus energie- und industriepolitischer Sicht geplant.

Referenten sind hochkarätige Vertreter aus Politik, Wissenschaft und Industrie. So präsentiert beispielsweise Ralf Christmann vom Bundesumweltministerium Stand und Perspektiven der Meeresenergien sowie internationale Aktivitäten, Prof. Kai Uwe Graw von der TU Dresden referiert über die Nutzung der Wellenenergie, und Nik Scharmann von der Bosch Rexroth AG stellt die hydraulische Antriebstechnik für Meeresenergieanlagen vor. Seitens der Energieversorger referiert Jörg Asmussen von Vattenfall über Vision und Aktivitäten des Unternehmens im Bereich der Meeresenergie.

Partner des Forums ist das Institut für Solare Energieversorgungstechnik e.V. (ISET).

Die "DENEX® 2008" bietet vom 25. und 27. April 2008 in der Messe Kassel einen umfassenden Überblick über Regenerative Energien und energieeffizientes Bauen und Sanieren. Weitere Informationen gibt es unter www.denex.info.

Kontakt und Information:

REECO GmbH
Miriam Hegner
Tel: +49-(0)7121-3016-123
Fax: +49-(0)7121-3016-100
hegner@energie-server.de

Quelle: www.energie-server.de, 13. März 2008