Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

Bundesverband WindEnergie gründet Bürgerwindparkbeirat

„Das Projekt Energiewende lebt davon, dass sich immer mehr Menschen aktiv beteiligen und die Energieerzeugung in die eigenen Hände nehmen. Wir im Bundesverband WindEnergie (BWE) wissen um die große Chance, die gerade Bürgerwindparkprojekte bieten, um sauberen Strom zu erzeugen. Die in den Eckpunkten der Bundesregierung angekündigte Ausschreibung für Windenergieprojekte würde alle Bürgerwindparkinitiativen gefährden und damit die Akzeptanz für die Energiewende massiv beschädigen.

Heute haben wir unter starker Beteiligung von Mitgliedern aus ganz Deutschland den Bürgerwindparkbeirat gegründet. Er wird als 11. Beirat die fachliche Arbeit des BWE stärken“, so die Präsidentin des BWE Sylvia Pilarsky-Grosch.

Bereits in seiner Satzung hat sich der BWE das Ziel gesetzt, demokratische Erzeugungs- und Vermarktungsstrukturen unter besonderer Berücksichtigung kleiner und mittlerer Betriebe sowie der örtlichen Bevölkerung durchzusetzen. Der Bürgerwindparkbeirat wird diesen Grundgedanken aufgreifen und die Umsetzung der Energiewende durch Bürgerbeteiligungen in den Fokus stellen. Damit erhalten die Bürgerwindparkbetreiber innerhalb des BWE eine eigene Stimme. Zum Vorsitzenden des neuen Beirats wurde Horst Leithoff gewählt.

„Im Bund wird der Rahmen für die Energiepolitik gesetzt. Aber erst vor Ort wird die Energiewende Realität. Ohne Investoren und engagierte Menschen in den Dörfern und Städten bleibt der Rahmen  eine leere Hülle. Erst wenn sich Kommunalpolitiker, Landwirte, Bürgerinnen und Bürger finden, die die Energiewende anpacken, weil sie eine saubere Energieversorgung wollen, erst dann wird ein solcher Rahmen mit Leben gefüllt. Solide geplante Bürgerwindparkprojekte können erfolgreich arbeiten, einen wichtigen Beitrag für die Wertschöpfung vor Ort und die Akzeptanz der Erneuerbaren Energien leisten“, so Sylvia Pilarsky-Grosch.

Quelle: 13. Februar 2014, www.wind-energie.de


Die auf dieser Seite veröffentlichten Original-Meldungen der Unternehmen werden nicht von greenValue bearbeitet. Die inhaltliche und presserechtliche Verantwortlichkeit liegt ausschließlich bei dem meldenden Unternehmen. Jegliche Haftung aus der Nutzung oder Nicht-Nutzung dieser Information ist ausgeschlossen, eine Verantwortung für die Inhalte externer Links übernehmen wir nicht.

Weitere News und aktuelle grüne Investitionsangebote u.a. Solarfonds, Windfonds, Green Building Fonds, Genussrechte, Anleihen und Private Placements finden Sie unter www.greenvalue.de.