Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

IBC SOLAR AG (opm) - IBC SOLAR: Neuausrichtung setzt neben starker Präsenz in Deutschland auf globale Wachstumsmärkte

- Umbau des Unternehmens führt zu Stellenabbau
- 2014 Rückkehr zur Profitabilität

Die IBC SOLAR AG, eines der weltweit führenden Systemhäuser für Photovoltaik, hat heute eine strategische Neuausrichtung bekannt gegeben, mit der sich das Unternehmen aus der Solarmarktkrise befreien will. Ausgehend von einem starken Handelsgeschäft in Deutschland wird IBC SOLAR die Entwicklung und Vermarktung von Photovoltaik-Projekten außerhalb Europas als zweites Standbein vorantreiben, um vom wachsenden Weltmarkt zu profitieren. Die Umsetzung der Strategie geht mit einer Neuausrichtung einher, bei der ein Arbeitsplatzabbau unvermeidbar ist. Um die Entlassungen so sozialverträglich wie möglich zu gestalten, wurde eine Transfergesellschaft gegründet, die die insgesamt 83 Mitarbeiter mit umfassenden Qualifizierungen für ihre weitere berufliche Laufbahn rüstet. Durch die beschleunigte Umsetzung der Unternehmensstrategie plant IBC SOLAR 2014 wieder profitabel zu sein.

Obwohl es IBC SOLAR im Jahr 2013 gelungen ist, den Marktanteil in Deutschland von sieben auf elf Prozent zu steigern, hat das Unternehmen das Jahr mit einem operativen Verlust abgeschlossen. Aus diesem Grund forciert IBC SOLAR den Strategiewandel hin zu wachstumsstarken Märkten, der auf zwei Säulen basiert: Dem starken Geschäft mit Fachpartnern in Deutschland mit Schwerpunkten im privaten und gewerblichen Eigenverbrauch sowie einer stärkeren Internationalisierung. Dazu plant IBC SOLAR, den margenreichen Geschäftsbereich der Entwicklung und Vermarktung von solaren Großprojekten beispielsweise in Japan und Chile auszubauen und die Kernkompetenz in Eigenverbrauchs- und Speichersystemen in internationale Märkte zu übertragen.

„Der Solarmarkt in Deutschland ist nach wie vor der stabilste der Welt und wegweisend für die globale Entwicklung der Photovoltaik“, erklärt Udo Möhrstedt, Vorstandsvorsitzender und Gründer der IBC SOLAR AG. „Aus diesem Grund werden wir unser Netzwerk an Fachpartnern stärken, um weitere Marktanteile zu gewinnen. Doch für ein solides, langfristiges Wachstum müssen wir einen größeren Anteil am internationalen Weltmarkt erzielen. Jeder, der mich kennt weiß, wie schwer mir persönlich die nötigen personellen Veränderungen fallen. Deshalb ist es mir und meinem Führungsteam wichtig, diesen Schritt sozialverträglich zu gestalten. Den betroffenen Mitarbeitern helfen wir durch gezielte Unterstützung, eine neue Beschäftigung zu finden“, so Udo Möhrstedt weiter.

Da IBC SOLAR eine solide finanzielle Grundlage mit hohem Eigenkapital hat, kann das Unternehmen den Umbau aus eigener Kraft durchführen.

Quelle: 03. Februar 2014, www.ibc-solar.de


Die auf dieser Seite veröffentlichten Original-Meldungen der Unternehmen werden nicht von greenValue bearbeitet. Die inhaltliche und presserechtliche Verantwortlichkeit liegt ausschließlich bei dem meldenden Unternehmen. Jegliche Haftung aus der Nutzung oder Nicht-Nutzung dieser Information ist ausgeschlossen, eine Verantwortung für die Inhalte externer Links übernehmen wir nicht.

Weitere News und aktuelle grüne Investitionsangebote u.a. Solarfonds, Windfonds, Green Building Fonds, Genussrechte, Anleihen und Private Placements finden Sie unter www.greenvalue.de.