Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

M+W Group GmbH (opm) - M+W Group erhält Auftrag für eine Photovoltaik-Fabrik in Argentinien

Integrierte Produktion vom Ingot bis zum Modul

Der internationale Anlagenbauer M+W Group mit Sitz in Stuttgart hat einen Großauftrag für Planung und Bau einer integrierten 70 Megawatt-Photovoltaik-Produktionsstätte in Argentinien erhalten. Um den Auftrag hatten sich die Schmid Group (Freudenstadt) als Generalunternehmer und M+W Group gemeinsam beworben und schließlich den Zuschlag erhalten. Im Rahmen dieses richtungweisenden Projekts ist der Stuttgarter Anlagenbauer für die Planung, den Bau, die Installation und das Projektmanagement verantwortlich.

Die Fabrik mit einer Fläche von 13.000 Quadratmetern wird in der Provinzhauptstadt San Juan errichtet und vom monokristallinen Silizium-Ingot bis zum Modul ab Mitte 2015 eine integrierte Produktion ermöglichen. In einer zweiten Ausbaustufe ist zusätzlich eine Erweiterung um die vorgelagerte Polysiliziumherstellung geplant. Auftraggeber des Projekts ist der staatliche Energieversorger der Provinz San Juan, Energia Provincial Sociedad del Estado (EPSE).

„Mit diesem Projekt leisten wir einen wichtigen Beitrag zur Steigerung des solar erzeugten Anteils am Energiemix der EPSE. Eine jährliche Sonneneinstrahlung von über 2.300 kWh pro Quadratmeter bietet dafür beste Voraussetzungen,“ erläuterte M+W Group Chef Jürgen Wild. „Gleichzeitig kann M+W Group mit Argentinien seine globale Präsenz um ein weiteres, wichtiges Land ausbauen.“

Die ab 2015 in der neuen Fabrik hergestellten Glas-/Folien-Module sollen unter anderem zur Energieversorgung der Gold- und Kupferminen sowie der Bewässerungssysteme in der Provinz San Juan genutzt werden. Daneben bieten sich auch weitere Mercosur-Staaten als Absatzmärkte an. Das Projekt zählt zu den wichtigsten Vorhaben in der Provinz San Juan und wird auch von der argentinischen Regierung unterstützt, was an der persönlichen Anwesenheit von Argentiniens Präsidentin Cristina Fernández de Kirchner während der Vertragsunterzeichnung deutlich wurde.

Über M+W Group (www.mwgroup.net): Die M+W Group zählt in den Bereichen Advanced Technology Facilities, Life Science & Chemicals, Energy & Environment Technologies sowie Hightech-Infrastruktur zu den global führenden Unternehmen für Planung, Engineering und Bau von komplexen Projekten. Von der Konzeptentwicklung bis zur schlüsselfertigen Komplettlösung realisiert die Gruppe Aufträge unterschiedlicher Größe, die schnelle Umsetzung, hohe Qualitätsstandards und Kosteneffizienz gewährleisten. Dabei verbindet das Unternehmen Prozesstechnologie, Automatisierungstechnik und komplexe Gebäudeinfrastrukturen zu integrierten Gesamtlösungen. Zum Kundenkreis zählen führende Unternehmen der Elektronik-, Photovoltaik-, Life Science-, Chemie-, Energie-, Automotive-, Security- und Kommunikationsbranche sowie Forschungseinrichtungen und Universitäten. Die M+W Group GmbH, Stuttgart, steuert als Holding die globalen Aktivitäten der Gruppe mit über 8.000 Mitarbeitern. 2012 erzielte die Gruppe einen Auftragseingang von 3,58 Mrd. Euro und einen Umsatz von 2,38 Mrd. Euro. 2012 feierte das Unternehmen auch sein 100-jähriges Firmenjubiläum. Eigentümer der M+W Group ist die österreichische Stumpf Gruppe, welche in den Bereichen Hightech-Engineering, Smart & Renewable Energy, Real Estate sowie Technology Investments weltweit erfolgreich ist.

Quelle: 13. November 2013, www.mwgroup.net


Die auf dieser Seite veröffentlichten Original-Meldungen der Unternehmen werden nicht von greenValue bearbeitet. Die inhaltliche und presserechtliche Verantwortlichkeit liegt ausschließlich bei dem meldenden Unternehmen. Jegliche Haftung aus der Nutzung oder Nicht-Nutzung dieser Information ist ausgeschlossen, eine Verantwortung für die Inhalte externer Links übernehmen wir nicht.

Weitere News und aktuelle grüne Investitionsangebote u.a. Solarfonds, Windfonds, Green Building Fonds, Genussrechte, Anleihen und Private Placements finden Sie unter www.greenvalue.de.