Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

Trina Solar Limited (TSL) (opm) - Trina Solar liefert Solarmodule mit 1MW Leistung für Jordaniens größtes PV-Projekt

Trina Solar Limited (TSL), ein weltweit führender Hersteller von PV-Modulen, -lösungen und -services, liefert für das bislang größte Photovoltaik-Projekt in Jordanien „Honey“-Solarmodule mit einer Gesamtkapazität von 1 Megawatt an Mustakbal Clean Tech und Phoenix Solar Pte Ltd. Mustakbal ist ein EPC mit Schwerpunkt auf dem Nahen Osten und Nordamerika. Beim deutschen PV-Systemhaus Phoenix Solar AG ist die Asien-Pazifik-Niederlassung für das Projekt zuständig.

Phoenix Solar und Mustakbal werden das Großprojekt für die Ma'an Development Company umsetzen. Der Solarstrom wird den Energiebedarf zweier Studentenwohnheime in der Ma'an Development Area Residential Community vollständig abdecken; das macht sie zu energieautarken Vorzeigeprojekten für Solartechnologie in Jordanien. Nach der Fertigstellung werden 4.032 Trina Solar Solarmodule jährlich rund 2.000 MWh Solarstrom erzeugen und 24.000 Tonnen CO2 pro Jahr einsparen.

Die Wahl fiel aufgrund der hohen Effizienz und der hohen Leistung auch unter widrigen Bedingungen auf die Module der Trina Solar Honey-Serie. Trina Solar gewährt auf alle seine Module zehn Jahre Produktgarantie und 25 Jahre lineare Leistungsgarantie.

„Diese neue Partnerschaft mit Phoenix Solar und Mustakbal ist einmal mehr Bestätigung für die große Erfahrung von Trina Solar als einer der PV-Marktführer sowie für die Verlässlichkeit unserer Produkte und Services“, sagt Jifan Gao, Chairman und CEO von Trina Solar. „Wir freuen uns sehr, dass unsere Module in Jordaniens größtem Solarprojekt eingesetzt werden. Jordanien ist ein schnell wachsender Markt im Bereich Photovoltaik. Die aktuelle Ankündigung ist ein Beispiel für unsere erfolgreich umgesetzte Strategie, die geografische Ausrichtung zu verbreitern und die Zielmärkte zu erweitern. Wir sehen großes Potenzial im Nahen Osten – und vor allem in Jordanien. Wir werden deshalb weiterhin aktiv Projektmöglichkeiten, die wir in diesen Märkten sehen, identifizieren und erschließen.“

Jifan Gao ergänzt: „Wir haben ein starkes, erfahrenes Team im Nahen Osten aufgebaut, das eng mit unseren Partnern in der Region zusammenarbeitet und Technik- sowie Produkt-Support direkt vor Ort anbietet. Gemäß unseren Berechnungen hält Trina Solar aktuell rund fünfzig Prozent des Solarmarkts in Jordanien, und wir erwarten, dass wir unseren Marktanteil im Jahr 2014 noch vergrößern werden.“

Die Module werden bis zum Ende des Jahres 2013 ausgeliefert. Im zweiten Quartal 2014 soll das Projekt abgeschlossen werden.

Quelle: 23. Dezember 2013, www.trinasolar.com


Die auf dieser Seite veröffentlichten Original-Meldungen der Unternehmen werden nicht von greenValue bearbeitet. Die inhaltliche und presserechtliche Verantwortlichkeit liegt ausschließlich bei dem meldenden Unternehmen. Jegliche Haftung aus der Nutzung oder Nicht-Nutzung dieser Information ist ausgeschlossen, eine Verantwortung für die Inhalte externer Links übernehmen wir nicht.

Weitere News und aktuelle grüne Investitionsangebote u.a. Solarfonds, Windfonds, Green Building Fonds, Genussrechte, Anleihen und Private Placements finden Sie unter www.greenvalue.de.