Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

Energiekontor AG (opm) - Stufenzinsanleihe VI in Rekordzeit platziert

Bereits zum sechsten Mal hat die Energiekontor-Gruppe eine Stufenzinsanleihe erfolgreich aufgelegt und platziert. Das zugrundeliegende und vom Brancheninformationsdienst ECOreporter im Oktober 2013 als "Nachhaltiges Finanzprodukt" prämierte Anleihekonzept zeichnet sich durch zwei Zins- und Tilgungsstufen sowie eine zehnjährige Laufzeit aus. Mit dem Kapital der Stufenzinsanleihe VI werden ein operativer Windpark in Norddeutschland und eine Windkraftanlage im Nordosten Deutschlands zugekauft. Diese operativen Projekte werden in den konzerneigenen Bestand der Energiekontor-Gruppe übernommen und mit den Anleihemitteln langfristig finanziert. Darüber hinaus werden die Anleihemittel verwandt, um einen bereits im Bestand der Energiekontor-Gruppe befindlichen Windpark zu refinanzieren. Eine Besonderheit des Anlagekonzeptes besteht darin, dass die Gesellschaftsanteile an den Betreibergesellschaften als Sicherheit an die Anleiheemittentin abgetreten und verpfändet werden.

Mit diesen Projektzukäufen hält die Energiekontor-Gruppe insgesamt rund 215 Megawatt im konzerneigenen Bestand, die langfristig betrieben werden sollen. Dem weiteren Ausbau der Stromerzeugung in konzerneigenen Windparks kommt generell eine zentrale Bedeutung in der Unternehmensstrategie zu, um liquiditätsmäßig eine weitgehend Unabhängigkeit von der Volatilität des Projektentwicklungsgeschäfts zu erreichen und das weitere Unternehmenswachstum zu finanzieren.

Mit der Erfahrung von mehr als 20 Jahren hat Energiekontor darüber hinaus eine belastbare Pipeline an Onshore-Projekten mit einem Investitionsvolumen von über zwei Mrd. Euro in Deutschland, Großbritannien und Portugal aufgebaut, die in den kommenden Jahren sukzessive realisiert werden sollen. Darüber hinaus plant das Unternehmen auch Windparks auf See (Offshore).

Abgerundet wird die Unternehmensstrategie durch die regelmäßigen und stabilen Einnahmen aus der technischen und kaufmännischen Betriebsführung. Diese wird für alle bislang von Energiekontor errichteten Windparks durchgeführt, unabhängig davon, ob sich die Parks im Eigentum von Energiekontor oder konzernfremden Dritten befinden.

Über das Unternehmen:
Die Energiekontor-Gruppe plant, finanziert, errichtet und betreibt Wind- und Solarparks in Deutschland, Großbritannien und Portugal. Mit inzwischen mehr als 500 errichteten Windkraftanlagen in 86 Windparks und zwei Solarprojekten mit einer Gesamtkapazität von mehr als 640 MW ist das Unternehmen eines der erfahrensten der Branche. Das Investitionsvolumen dieser Projekte beläuft sich auf rund eine Milliarde Euro. Neben dem Verkauf von schlüsselfertigen Windparks betreibt das Unternehmen auch konzerneigene Windparks in Deutschland, Großbritannien und Portugal. Die Energiekontor AG ist seit dem Jahr 2000 börsennotiert (WKN 531350). Rund 130 Mitarbeiter beschäftigt der Konzern in Bremen, Bremerhaven, Aachen, Bernau bei Berlin, Leeds und Lissabon.

Quelle: 23. Dezember 2013, www.energiekontor.de


Die auf dieser Seite veröffentlichten Original-Meldungen der Unternehmen werden nicht von greenValue bearbeitet. Die inhaltliche und presserechtliche Verantwortlichkeit liegt ausschließlich bei dem meldenden Unternehmen. Jegliche Haftung aus der Nutzung oder Nicht-Nutzung dieser Information ist ausgeschlossen, eine Verantwortung für die Inhalte externer Links übernehmen wir nicht.

Weitere News und aktuelle grüne Investitionsangebote u.a. Solarfonds, Windfonds, Green Building Fonds, Genussrechte, Anleihen und Private Placements finden Sie unter www.greenvalue.de.