Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

Forest Finance Gruppe (opm) - Positives Nachhaltigkeits-Rating für Holzfonds PureForest

Waldinvestment mit ökologischer, ökonomischer und sozialer Rendite.

Die Ratingagentur sustainability intelligence  ermittelte für den Teak-Holzfonds PureForest I ein positives Nachhaltigkeits-Rating. Auf einer siebenstelligen Skala erhielt der Fonds die zweitbeste Bewertung. Er wurde als plausibel, belastbar und nachhaltig eingestuft. Die 2013 in Zusammenarbeit mit der TU München entwickelte wissenschaftliche“Ö2SE“-Ratingsmethode untersucht im Wesentlichen die Aspekte Ökonomie, Ökologie, Soziales und Ethik. "Bei der Konzeption des PureForest-Holzfonds haben wir bewusst sehr großen Wert auf eine  weitestgehende Nachhaltigkeit gelegt", betont Harry Assenmacher, geschäftsführender Gesellschafter von ForestFinance. Informationen zu PureForest finden Sie unter goo.gl/F1tb2

Teak-Holzfonds PureForest I – sicher, nachhaltig und rentabel:
Bei PureForest 1 investieren Anleger in ältere Teakholzforste in Panama. Diese werden sukzessive in artenreichen Mischwald umgewandelt, wobei Durchforstungen Erträge für die Investoren generieren. Dadurch ergibt sich eine Besonderheit für geschlossene Holzfonds:erste Ausschüttungen bereits in circa vier Jahren und nur noch 13 Jahre Laufzeit. .„Mit ‚PureForest I? haben wir ein ehrliches Produkt konzipiert, das nachhaltig Werte schafft – für den Wald, für die Menschen vor Ort und schließlich für die Anleger“, betont ForestFinance-Geschäftsführer Harry Assenmacher. Anleger investieren bei PureForest I nicht in einen sogenannten „Blindpool“, sondern in 400 Hektar bestehende Teakflächen, welche die Basis des Waldfonds bilden. Die Teakforste sind zwischen 6 und 18 Jahren alt und damit kaum mehr von Naturgefahren wie Brand oder Windwurf betroffen. Für Investoren sinkt dadurch das Risiko erheblich – PureForest ist mehrfach positiv bewertet worden, unter anderem vom Beteiligungsreport und ECOanlagencheck.

Die bestehenden Teakmonokulturen werden zertifiziert nachhaltig bewirtschaftet und durch Neupflanzungen heimischer Bäume sukzessive in einen artenreichen Mischwald umgewandelt, der dauerhaft bestehen bleibt.

Teak Investments und Teak:
Holz ist eine Assetklasse, die aufgrund konstanter Nachfragesteigerung als langfristig attraktive Portfolio-Diversifizierung eingestuft wird. Auch für die kommenden Jahrzehnte wird eine positive Entwicklung erwartet: Vor allem für Teakholz gehen die Prognosen von deutlich höheren Steigerungen aus, da dessen Eigenschaften weltweit und insbesondere von der stark wachsenden Mittel- und Oberschicht in Indien und China geschätzt wird. Teak liefert eines der bekanntesten und technisch besten Edelhölzer aus tropischen Regionen. Zu seinen Vorzügen gehören schnelles Wachstum, ansprechende Färbung und eine hohe Witterungsbeständigkeit. Die UN-Organisation FAO (Food and Agriculture Organisation of the United Nations) veröffentlichte unlängst die Studie „Teak Resources and Market Assessment“, welche die sehr positiven Zukunftsprognosen nachdrücklich bestätigt.

In den letzten 50 Jahren wurde etwa die Hälfte der tropischen Wälder abgeholzt, Teakwaldbestände in Asien schrumpften sogar wesentlich stärker. Indien, Laos und Thailand untersagten daher die Ernte oder den Export. Die USA und die Europäische Union reagierten mit Handelsverboten für illegal geschlagene Hölzer. Weltweit müssen die Kapazitäten von Holz aus verantwortungsvoll geführter Forst- und Plantagenwirtschaft stark gesteigert werden, um einerseits die Urwaldbestände besser schützen und andererseits den steigenden Bedarf nach legal geschlagenen Hölzern abdecken zu können. Deutliche Wertsteigerungen sind daher in Zukunft sehr wahrscheinlich.

Holzfonds PureForest 1 im Überblick:

Mindestzeichnungssumme: 5.000 Euro zzgl. 5% Agio.

Geplante Laufzeit der Beteiligung: Noch ca. 13 Jahre, bis 31.12.2026.

Erste Erträge des Waldfonds: Ab 2016.

Progn. Gesamtmittelrückfluss: 275 % der Einlage.

Finanzierung des Waldfonds: Vollständig durch Eigenkapital.

Planvolumen des Waldfonds: 7.800.000 Euro.

Maximale Haftsumme: 10 % des gezeichneten Kapitals.

Informationen unter: goo.gl/F1tb2.

Über ForestFinance:
Die Bonner ForestFinance Gruppe bewirtschaftet insgesamt über 16.000 Hektar ökologische Agroforst- und Waldflächen in Lateinamerika (Panama, Peru, Kolumbien) und Asien (Vietnam). Sie ist auf Waldinvestments spezialisiert, die lukrative Rendite mit ökologischer und sozialer Nachhaltigkeit verbinden. Interessenten können bei ForestFinance zwischen verschiedenen Produkten wählen und in unterschiedliche Modelle nachhaltiger Tropenforstwirtschaft investieren: So ist mit dem "BaumSparVertrag" ist ein eigener Wald bereits ab 33 Euro monatlich oder einmalig 360 Euro möglich, siehe www.BaumSparVertrag.de. Das WaldSparBuch bietet 1.000 m2 tropischen Wald mit Rücknahmegarantie. Für Investoren, die 10.000 m2 mit Option auf Grundeigentum aufforsten lassen wollen, ist WoodStockInvest das richtige Produkt. CacaoInvest ist ein Investment in Edelkakao und Edelholz, mit möglichen jährlichen Auszahlungen bereits ab dem zweiten Jahr. GreenAcacia ist ein Waldinvestment mit nur sieben Jahren Gesamtlaufzeit und jährlichen Auszahlungen. Pure Forest I ist ein nachhaltiger Holzfonds mit nur noch 13 Jahren Laufzeit und frühen Rückflüssen. Weitere Informationen finden Sie unter www.forestfinance.de

Quelle: 29. November 2013, www.forestfinance.de


Die auf dieser Seite veröffentlichten Original-Meldungen der Unternehmen werden nicht von greenValue bearbeitet. Die inhaltliche und presserechtliche Verantwortlichkeit liegt ausschließlich bei dem meldenden Unternehmen. Jegliche Haftung aus der Nutzung oder Nicht-Nutzung dieser Information ist ausgeschlossen, eine Verantwortung für die Inhalte externer Links übernehmen wir nicht.

Weitere News und aktuelle grüne Investitionsangebote u.a. Solarfonds, Windfonds, Green Building Fonds, Genussrechte, Anleihen und Private Placements finden Sie unter www.greenvalue.de.