Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

BayWa AG (opm) - Schlüssel für Klimaschutz übergeben

Bundesprogramm „Zukunft Bau“: Familie bezieht das „Effizienzhaus Plus“ in Burghausen

Das „Effizienzhaus Plus Schlagmann/BayWa“ im Bundesforschungsprogramm „Zukunft Bau“ ist am Donnerstag, den 21. November, offiziell eingeweiht worden. Im Dezember beginnt mit dem Einzug der Mieter das zweijährige Monitoring. Als eines von bundesweit 32 Projekten in der Forschungsinitiative erzeugt das Plusenergiehaus in Burghausen im Jahresdurchschnitt mehr Energie als es verbraucht. Überschüssige Energie steht in erster Linie als „Sprit“ für das Elektroauto zur Verfügung.

Die Besonderheit des 176 Quadratmeter großen „Effizienzhauses Plus“: Es verbindet Klimaschutz und Wohngesundheit auf höchstem Niveau mit regionaltypischer Bauweise. Für das Plus an Energie sorgen Photovoltaikanlage und Solarthermie zur Strom- und Wärmegewinnung in Verbindung mit innovativen Energiespeichersystemen in Form einer Lithium-Eisenphosphat-Batterie und eines Wasserspeichers. Basis ist eine optimale Gebäudehülle des Hauses. Sie wurde, in traditioneller monolithischer Bauweise, massiv aus hochwärmedämmendem Ziegelmauerwerk errichtet und dient mit ihrer Speichermasse als großes Energiedepot. Die nahezu luftdichte Gebäudehülle hält zwar optimal die Wärme, kann aber aufgrund eines verminderten Luftaustausches zu Schadstoffkonzentrationen im Innenraum – zum Beispiel durch Ausdünstungen von Baumaterialien – führen. Deshalb wurde das „Effizienzhaus Plus“ streng nach Kriterien der Wohngesundheit errichtet. Ein innovatives Strommanagement sorgt dafür, dass der Strombedarf des Hauses für Haushalt und Gebäudetechnik, der mit nur 4.400 Kilowattstunden pro Jahr veranschlagt ist, so weit wie möglich durch den Solarstrom aus der Photovoltaikanlage gedeckt wird. Das Modellprojekt dürfte damit zu den energiesparsamsten im Rahmen der Forschungsinitiative zählen.

Schlüssel für Haus und Auto wurden bei der Einweihung an eine dreiköpfige Familie übergeben, die in das „Haus der Zukunft“ einzieht. In einem zweijährigen Monitoring wird sich ab Dezember zeigen, inwieweit ein Haus, das in der Lage ist, Energie zu erzeugen, diese auch bedarfsgerecht seinen Bewohnern zur Verfügung stellen kann. Aktuelle Werte des Monitorings werden turnusgemäß ab Januar 2014 auf der Seite des Bundesbauministeriums veröffentlicht.

Weitere Informationen unter www.ehp-schlagmann-baywa.de

Quelle: 25. November 2013, www.baywa.de


Die auf dieser Seite veröffentlichten Original-Meldungen der Unternehmen werden nicht von greenValue bearbeitet. Die inhaltliche und presserechtliche Verantwortlichkeit liegt ausschließlich bei dem meldenden Unternehmen. Jegliche Haftung aus der Nutzung oder Nicht-Nutzung dieser Information ist ausgeschlossen, eine Verantwortung für die Inhalte externer Links übernehmen wir nicht.

Weitere News und aktuelle grüne Investitionsangebote u.a. Solarfonds, Windfonds, Green Building Fonds, Genussrechte, Anleihen und Private Placements finden Sie unter www.greenvalue.de.