Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

German Pellets Genussrechte GmbH (opm) - „Finanzmessen sind ein wichtiger Kommunikationskanal“

21. November 2013: German Pellets hat sich in diesem Jahr erneut intensiv auf Finanzmessen präsentiert. Egal ob Invest, Deutsche Anlegermesse, Börsentage oder Grünes Geld: Der Pelletproduzent war vor Ort und hat über Geldanlagemöglichkeiten, Markt und Unternehmen informiert. „Wir sind mit der Resonanz sehr zufrieden. Unser Stand war stets gut besucht und potenzielle Anleger haben viel Interesse an unseren Produkten gezeigt. Erfreulich ist, dass auch unsere bestehenden Zeichner und Anleiheinvestoren diese Messen besuchen und dann den persönlichen Kontakt zu uns suchen“, sagt Dr. Michael Walewski, Finanzsprecher bei German Pellets. Das Unternehmen bietet seit dem Jahr 2010 Genussrechte an und hat zudem zwei Anleihen im BondM-Segment der Börse Stuttgart platziert. Mit dem Genussrechte-Programm hat German Pellets mittlerweile rund 30 Millionen Euro von 2.500 Zeichnern eingeworben.

Erneute Leitzinssenkung ist Weckruf für Sparer
Steigende Aktienkurse, voll platzierte Anleihen und die zunehmende Akzeptanz von Genussrechten zeigen, dass die niedrigen Leitzinsen der Europäischen Zentralbank nun ihren Tribut fordern. „In Deutschland ist ein Umdenkprozess im Gange. Die erneute Leitzinssenkung ist ein Weckruf für Sparer. Ein Abwenden von herkömmlichen, niedrig verzinsten Geldeinlagen und ein zunehmendes Interesse an Alternativen ist deutlich zu erkennen“, erklärt Walewski. Das zeigt auch die Resonanz auf den Finanzmessen. Der Stand von German Pellets ist mittlerweile genauso stark frequentiert wie die Stände der in der Finanzindustrie angesiedelten Global Player. Wer allerdings denkt, man könne einfach mal so eine Anleihe, einen Fonds oder ein Genussrecht platzieren und große Summen einwerben, wird enttäuscht: „Die Interessenten sind sehr gut informiert und stellen detaillierte Fragen“, sagt Walewski. „Anleger möchten überzeugt und nicht überredet werden.“ Deshalb sollte man auch aktiv über Risiken sprechen, parallel die erforderlichen Finanzkennzahlen und Unternehmensstrategie zur Verfügung stellen und einen fortlaufenden, aber unaufdringlichen Kontakt zum Interessenten und Anleger pflegen. „Ein wichtiges Argument ist, dass wir seit Auflage des Genussrechte-Programms immer 8 Prozent Zinsen gezahlt haben. Wir weisen aber aktiv daraufhin, dass der Zinssatz auch niedriger ausfallen kann“, erläutert Walewski. Diese offene und transparente Kommunikation ist ein wichtiger Baustein für den Erfolg. Kombiniert mit den richtigen Kommunikationskanälen lässt sich eine Menge Aufmerksamkeit erzielen. „Messen und Investorenveranstaltungen haben sich neben dem online-Bereich und der TV-Werbung zu einem wichtigen Kanal entwickelt. Deshalb werden wir auch in 2014 wieder Präsenz auf den Finanzschauplätzen zeigen“, sagt Walewski. Folgende Termine stehen bereits fest und sollten im Kalender von Interessenten und Anlegern nicht fehlen:

18. Jan: Börsentag, Dresden
21. u. 22. Feb: Deutsche Anlegermesse
Frankfurt 15. März: Anlegertag, Düsseldorf
29. u. 30. März: „Wir in Siegen-Wittgenstein“, Erndtebrück
29. März: Börsentag, München
4. u. 5. April: Invest, Stuttgart
10. Mai Grünes Geld, Freiburg

Nähere Informationen erfahren Sie auf den jeweiligen Internetseiten der Messeveranstaltungen oder direkt bei uns unter Telefon +49 (0) 3841-3030-6666.

Quelle: 21. November 2013, www.german-pellets.de.


Die auf dieser Seite veröffentlichten Original-Meldungen der Unternehmen werden nicht von greenValue bearbeitet. Die inhaltliche und presserechtliche Verantwortlichkeit liegt ausschließlich bei dem meldenden Unternehmen. Jegliche Haftung aus der Nutzung oder Nicht-Nutzung dieser Information ist ausgeschlossen, eine Verantwortung für die Inhalte externer Links übernehmen wir nicht.

Weitere News und aktuelle grüne Investitionsangebote u.a. Solarfonds, Windfonds, Green Building Fonds, Genussrechte, Anleihen und Private Placements finden Sie unter www.greenvalue.de.