Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

Deutsche Energie-Agentur GmbH (opm) - US-Energieministerium investiert zwölf Millionen US-Dollar in den Ausbau von PV-Systemen

Die USA wollen bis 2020 den Anteil an erneuerbarer Stromerzeugung in den USA verdoppeln. Daher hat das Energieministerium bekannt gegeben, insgesamt zwölf Millionen US-Dollar für die Vereinheitlichung von Vorgaben für Baugenehmigungen, Flächennutzungsplänen, Einspeisung und Netzanschlussverfahren für Gemeinden im ganzen Land aufwenden zu wollen.

Diese Bemühungen sind Teil des sogenannten „Rooftop Solar Challenge“ Programms des Energieministeriums, dessen Ziel es ist, die Installation von PV-Aufdachsystemen für die öffentliche Hand, Hauseigentümer und Betriebe schneller, einfacher und kostengünstiger zu machen. Derzeit machen Genehmigungen, die Installation und Instandhaltung 60 Prozent der Kosten eines PV-Systems in den USA aus. Durch die genannte Investition soll das Programm nun Stadt-, Bundesstaaten- und Staatsbeamten sowie Regulierungsbehörden, Industrie, Universitäten, lokale Stromversorger und andere lokale Stakeholder zusammenbringen, um die genannten Kostentreiber insbesondere durch eine schnellere Genehmigungspraxis zu reduzieren.

Quelle: 18. November 2013, www.exportinitiative.de.


Die auf dieser Seite veröffentlichten Original-Meldungen der Unternehmen werden nicht von greenValue bearbeitet. Die inhaltliche und presserechtliche Verantwortlichkeit liegt ausschließlich bei dem meldenden Unternehmen. Jegliche Haftung aus der Nutzung oder Nicht-Nutzung dieser Information ist ausgeschlossen, eine Verantwortung für die Inhalte externer Links übernehmen wir nicht.

Weitere News und aktuelle grüne Investitionsangebote u.a. Solarfonds, Windfonds, Green Building Fonds, Genussrechte, Anleihen und Private Placements finden Sie unter www.greenvalue.de.