Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

Trianel GmbH (opm) - Stadtwerk Winterthur nutzt Chancen der Strommarktliberalisierung durch strukturierte Beschaffung

Trianel gewinnt Ausschreibung für die Strombeschaffung in der Schweiz

Stadtwerk Winterthur professionalisiert seine Strombeschaffung durch eine strategische Zusammenarbeit mit der Stadtwerke-Kooperation Trianel aus Aachen. Ab Januar 2014 wird Stadtwerk Winterthur die Möglichkeiten der strukturierten Beschaffung nutzen und 600 GWh/a Strom zeitlich gestaffelt und risikooptimiert über Trianel beziehen. „Durch die strategische Partnerschaft mit Trianel erhalten wir einen Zugang zu den Terminmärkten, eine moderne an den Stromgroßhandelsmärkten ausgerichtete Portfolio-Bewirtschaftung sowie einen Zugriff auf hervorragende Marktanalysen“, stellt Markus Sägesser, Direktor von Stadtwerk Winterthur fest.

Durch die in 2009 eingeleitete Teilliberalisierung des Schweizer Strommarktes haben Stromversorger und Großkunden die Möglichkeit, ihre Strombeschaffung über die europäischen Großhandelsplätze zu gestalten und damit ihre Einkaufsstrategien zu flexibilisieren und zu optimieren. „Um die Chancen eines marktnäheren Einkaufs auszuschöpfen, braucht man Marktkenntnis und ein tiefes Verständnis für die Prozesse und Mechanismen im Börsenstromhandel. Mit Trianel haben wir in einem offenen Ausschreibungsverfahren einen international erfahrenden Partner gefunden, mit dem wir einen Marktzugang zu den Handelsplätzen in der Schweiz, Deutschland sowie Österreich, den Niederlanden und in Belgien erhalten“, so Sägesser weiter. Mit seiner neuen Strategie kann Stadtwerk Winterthur einerseits den benötigten Strom am Markt in Tiefpreisphasen günstig einkaufen und andererseits die selbst erzeugten Strommengen zu Zeiten höherer Preise gewinnbringend vermarkten. Die Kundschaft kann so beispielsweise von den derzeit vorteilhaften bzw. niedrigen Marktpreisen profitieren. Die Zusammenarbeit soll Anfang 2015 durch eine Ausweitung der Handelsaktivitäten auf die Spotmärkte und die Übernahme des Bilanzgruppen-Managements durch Trianel weiter ausgebaut werden.

Die Stadtwerke-Kooperation Trianel ist seit Beginn der Liberalisierung des Schweizer Strommarktes in der Schweiz aktiv und unterstützt Stadtwerke und regionale Energieversorger bei der Anpassung ihrer Beschaffungsstrukturen und ihres Risikomanagements. „Als Kind der deutschen Strommarktliberalisierung freuen wir uns, unsere Erfahrungen mit Stadtwerk Winterthur teilen zu können und den Wettbewerb auch in der Schweiz weiter zu stärken“, sagt Sven Becker, Sprecher der Geschäftsführung von Trianel anlässlich der neuen Partnerschaft.

„Stadtwerk Winterthur ist als mittelgroßes Schweizer Stadtwerk und Versorger der sechstgrößten Stadt der Schweiz ein starker Partner, mit dem wir gemeinsam die Chancen einer strukturierten Beschaffung für das Unternehmen und seine Kunden erschließen wollen“, betont Heiko Schell, Leiter Marktentwicklung Schweiz bei Trianel. Stadtwerke und regionale Versorger, die über Trianel ihre Beschaffung optimieren, haben in den letzten Jahren um rund zehn Prozent günstiger eingekauft als der Markt.

Stadtwerk Winterthur versorgt rund 100.000 Winterthurerinnen und Winterthurer sowie über 4.000 Unternehmen mit Strom. Als regionales Versorgungsunternehmen ist es unter anderem auch in der Erdgasversorgung und in der Abwasserreinigung aktiv. Mit einer 2013 weitgehend modernisierten Kehrichtverbrennungsanlage produziert Stadtwerk Winterthur Strom, der rund 20 Prozent der in Winterthur benötigten Menge entspricht.

Quelle: 08. November 2013, www.trianel.com


Die auf dieser Seite veröffentlichten Original-Meldungen der Unternehmen werden nicht von greenValue bearbeitet. Die inhaltliche und presserechtliche Verantwortlichkeit liegt ausschließlich bei dem meldenden Unternehmen. Jegliche Haftung aus der Nutzung oder Nicht-Nutzung dieser Information ist ausgeschlossen, eine Verantwortung für die Inhalte externer Links übernehmen wir nicht.

Weitere News und aktuelle grüne Investitionsangebote u.a. Solarfonds, Windfonds, Green Building Fonds, Genussrechte, Anleihen und Private Placements finden Sie unter www.greenvalue.de.