Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

WSB Neue Energien Holding GmbH (opm) - WSB-Führungsspitze stellt sich neu auf

- Jens Müller-Nielsen seit Oktober 2013 Mitglied der Geschäftsleitung

Um dem dynamischen Wachstum der WSB-Gruppe Rechnung zu tragen, hat sich der Spezialist für Erneuerbare-Energien-Projekte neu aufgestellt. Die WSB Neue Energien Holding GmbH wird seit Juni 2013 durch die Doppelspitze Andreas Dorner und Marko Lieske geführt. Zudem wurden Stefan Hain und Markus Brogsitter als Mitglieder der Geschäftsleitung berufen. Außerdem startete mit Jens Müller-Nielsen Anfang Oktober ein neues Gesicht am Standort Dresden. Der gebürtige Bremer verantwortet künftig parallel zu seiner operativen Tätigkeit die Bereiche Geschäftsentwicklung und Markterschließung.

Neben Firmengründer Andreas Dorner agiert Marko Lieske seit Ende Juni 2013 als kaufmännischer Geschäftsführer der Holding. Der 36-Jährige ist seit Juli 2010 bei WSB tätig, zuletzt erfolgreich als kaufmännischer Leiter. Die Führungsebene wurde im Rahmen der Umstrukturierung der Unternehmensgruppe zudem um Stefan Hain (40) und Markus Brogsitter (36) erweitert. Beide wurden als Mitglieder der Geschäftsleitung und als Prokuristen in die Holding berufen. Sie sind seit 2003 bzw. 2011 national und international in leitender Funktion für WSB tätig.

Jens Müller-Nielsen wird seine langjährige Expertise vor allem in die Entwicklung neuer Märkte einbringen und die Geschäftsführung sowohl strategisch als auch operativ unterstützen. Zudem verantwortet er die Bereiche Einkauf und Qualitätssicherung. Anfang 2014 wird Müller-Nielsen komplett in die Geschäftsführung einsteigen. „Jens Müller-Nielsen hat exzellente Branchenkenntnisse und verfügt über ausgezeichnete Führungsqualitäten. Er wird einen wesentlichen Beitrag dazu leisten, dass WSB seine Position auf dem europäischen Markt weiter festigen und ausbauen kann“, so Dorner. Der 53-jährige Manager war zuletzt als Geschäftsführer des Windkraftanlagenherstellers REpower Systems GmbH mit Sitz in Hamburg und der REpower Poland p.z.o.o. in Warschau tätig.

Quelle: 15. Oktober 2013, www.wsb.de


Die auf dieser Seite veröffentlichten Original-Meldungen der Unternehmen werden nicht von greenValue bearbeitet. Die inhaltliche und presserechtliche Verantwortlichkeit liegt ausschließlich bei dem meldenden Unternehmen. Jegliche Haftung aus der Nutzung oder Nicht-Nutzung dieser Information ist ausgeschlossen, eine Verantwortung für die Inhalte externer Links übernehmen wir nicht.

Weitere News und aktuelle grüne Investitionsangebote u.a. Solarfonds, Windfonds, Green Building Fonds, Genussrechte, Anleihen und Private Placements finden Sie unter www.greenvalue.de.