Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

SMA Solar Technology AG (opm) - PV-Kraftwerk in Südafrika mit 82 Sunny Central-Wechselrichtern nimmt frühzeitig Betrieb auf

Drei Monate früher als geplant hat eines der größten PV-Kraftwerke Afrikas mit Zentral-Wechselrichtern der SMA Solar Technology AG (SMA) im südafrikanischen Kalkbult seinen Betrieb aufgenommen. Ausgestattet mit 84 Sunny Central 800CP-Wechselrichtern von SMA, 42 Transformer Compact Stationen und 840 Sunny String Monitoren ist Kalkbult das erste PV-Projekt des südafrikanischen REIPP Programms (Renewable Energy Independent Power Producer Program), das ans Netz gegangen und funktionsfähig ist.

Bereits während der ersten Runde des REIPP-Programms hat SMA alle Anforderungen an die lokale Wertschöpfung erfüllt. Dies gilt auch für die steigenden Anforderungen für PV-Projekte in der zweiten und dritten Runde; insbesondere mit dem Ausbau der lokalen Fertigung und mit der Aufnahme der Produktion von Sunny Central-Wechselrichtern in Kapstadt im zweiten Quartal 2014.

„Wir freuen uns sehr, dass wir mit dem Start der Sunny Central-Fertigung in Kapstadt in der Lage sein werden, alle PV-Projekte, die in Südafrika realisiert werden, auch mit dort gefertigten Zentral-Wechselrichtern beliefern zu können“, sagt Dr. Jürgen Reinert, Executive Vice President Technology bei SMA. „Das wird insbesondere all jene PV-Projekte betreffen, die im Rahmen der dritten Runde des REIPP Programms umgesetzt werden.“

Neben dem PV-Kraftwerk Kalkbult beliefert SMA zwei weitere PV-Projekte des norwegischen Unternehmens Scatec Solar in Südafrika mit Zentral-Wechselrichtern und Systemtechnologie. Im August 2013 haben die Arbeiten für die PV-Großkraftwerke Dreunberg und Linde begonnen. Insgesamt 125 Sunny Central-Wechselrichter werden in den beiden PV-Projekten zum Einsatz kommen. Die Inbetriebnahme ist für das erste beziehungsweise zweite Halbjahr 2014 geplant.

Quelle: 10. Oktober 2013, www.sma.de


Die auf dieser Seite veröffentlichten Original-Meldungen der Unternehmen werden nicht von greenValue bearbeitet. Die inhaltliche und presserechtliche Verantwortlichkeit liegt ausschließlich bei dem meldenden Unternehmen. Jegliche Haftung aus der Nutzung oder Nicht-Nutzung dieser Information ist ausgeschlossen, eine Verantwortung für die Inhalte externer Links übernehmen wir nicht.

Weitere News und aktuelle grüne Investitionsangebote u.a. Solarfonds, Windfonds, Green Building Fonds, Genussrechte, Anleihen und Private Placements finden Sie unter www.greenvalue.de.