Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

Stadtwerke München GmbH (opm) - SWM erwerben Nordex-Windpark in Frank-reich - Ökostrom für 8.000 Haushalte

Nächster Erfolg für die SWM Ausbauoffensive Erneuerbare Energien: Die SWM haben vom Turbinenher-steller Nordex einen weiteren bereits fertig errichteten Windpark erworben. Das Projekt „Chaussée de César Sud“ be-steht aus vier Großturbinen mit einer Leistung von 10 MW und befindet sich in Zentralfrankreich bei Bourges. Der kalkulierte Jahresenergieertrag liegt bei rund 20 Millionen Kilowatt-stunden. Damit können die SWM weitere rund 8.000 Haus-halte (bei einem Verbrauch von 2.500 Kilowattstunden/Jahr) mit Ökostrom versorgen.

„Ich bin sehr froh darüber, unsere Zusammenarbeit mit den Stadtwerken München auszubauen. Und es freut uns auch, dass wir mit unserem Bereich ‚Projektentwicklung‘ weiterhin gute Geschäfte in Frankreich machen“, so Lars Bondo Krogsgaard, Vorstand der Nordex SE.

7,5 Milliarden Kilowattstunden Ökostrom bis 2025

Das Ziel der SWM Ausbauoffensive Erneuerbare Energien ist sehr ehrgeizig: Bis 2025 wollen die SWM soviel Ökostrom in eigenen Anlagen produzieren, wie ganz München verbraucht. Und das sind immerhin rund 7,5 Milliarden Kilowattstunden pro Jahr. München wird damit weltweit die erste Millionen-stadt sein, die dieses Ziel erreicht. Mit den bereits angestoßenen oder realisierten Projekten verfügen die SWM nach deren Fertigstellung über eine Erzeugungskapazität von rund 2,8 Milliarden kWh Ökostrom in eigenen Anlagen. Das entspricht bereits 37 Prozent des Münchner Stromverbrauchs und ist schon deutlich mehr als alle rund 800.000 Münchner Haushalte sowie U-Bahn und Tram benötigen. Weitere Projekte (insbesondere Windenergie) mit erheblichem Potenzial sind in Planung.

Von Anfang an haben die SWM ausschließlich auf wirtschaftliche Projekte gesetzt, die sich selbst tragen. Deshalb spielt die Windkraft die zentrale Rolle in der SWM Strategie. Sie ist die kosteneffizienteste unter den erneuerbaren Energien und wird in 10 Jahren ohne Subventionen auskommen.

Klaren Vorrang haben für die SWM Projekte in München und der Region. Doch die SWM können hier nicht so viel erneuerbaren Strom erzeugen, wie die Millionenstadt benötigt. Deshalb engagieren sie sich auch in Deutschland und in Europa.

Quelle: 20. September 2013, www.swm.de


Die auf dieser Seite veröffentlichten Original-Meldungen der Unternehmen werden nicht von greenValue bearbeitet. Die inhaltliche und presserechtliche Verantwortlichkeit liegt ausschließlich bei dem meldenden Unternehmen. Jegliche Haftung aus der Nutzung oder Nicht-Nutzung dieser Information ist ausgeschlossen, eine Verantwortung für die Inhalte externer Links übernehmen wir nicht.

Weitere News und aktuelle grüne Investitionsangebote u.a. Solarfonds, Windfonds, Green Building Fonds, Genussrechte, Anleihen und Private Placements finden Sie unter www.greenvalue.de.