Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

SolarArt Kraftwerk 1 GmbH & Co. KG (opm) - Warum uns die Energiewende zu Gewinnern macht

Franz Alt ist einer der bekennenden Kämpfer für die Energiewende / Seine Überzeugung machte er regelmäßig in Vorträgen deutlich / Nach seiner Ansicht macht uns die Energiewende zu Gewinnern

Die Energiewende nahm am 1. April 2000, mit dem Inkrafttreten des Erneuerbaren Energien Gesetzes, richtig Fahrt auf. Heute, 13 Jahre später, hat das EEG gezeigt, dass es in der Lage ist, die Energiewende erfolgreich umzusetzen. In Deutschland gibt es nun über 1,3 Millionen Photovoltaikanlagen, über 23.000 Windkraftanlagen, über 7.000 Wasserkraftanlagen, über 14.000 Biomasseanlagen, über 800 Klärgasanlagen und 7 Geothermieanlagen. Diese Kraftwerke allein decken heute schon 22 % des deutschen Stromverbrauchs.

Die Energiewende macht die Deutschen zu Gewinnern, denn die Erneuerbaren Energien Anlagen befinden sich mehrheitlich im Eigentum der Bürgerinnen und Bürger. Diese haben die Möglichkeiten der Energiewende genutzt und Erneuerbare Kraftwerke gekauft. So verdienen sie sich monatlich etwas dazu. Erneuerbare Energien Anlagen befinden sich zu 40 % im Eigentum von Privatleuten, 11 % der Anlagen gehören Landwirten, 9 % Gewerbebetrieben. 60 % der Anlagen befinden sich eindeutig in Bürgerhand. Ein weiterer Teil der Anlagen befindet sich zumindest anteilig über Bürgerbeteiligungsmodelle in Bürgerhand, 11 % der Anlagen gehören Fonds und Banken und 14 % der Anlagen Projektierern. Im Gegensatz dazu gehören 6,5 % der Anlagen den 4 Großen Energieversorgern und 7 % der Anlagen anderen Energieversorgern. Die Energiewende macht sie alle zu Gewinnern.

Die Energiewende macht den Wirtschaftsstandort Deutschland zu Gewinnern. Das Deutsche Institut für Wirtschaft (DIW) berechnet, dass die Erneuerbaren Energien im Zeitraum von 2000 bis 2030 zu einem höheren Wirtschaftswachstum und einem höheren Konsum führen, als es ohne die Energiewende der Fall wäre. Das durchschnittliche jährliche Wachstum des Bruttoinlandsproduktes liegt mit der Energiewende um 0,1 Prozentpunkte höher. In Summe ergibt das über den Betrachtungszeitraum 2,9 Prozentpunkte. Der Ausbau der Erneuerbaren Energien führt heute schon zu positiven Beschäftigungseffekten. Bereits im Jahr 2009 waren in Deutschland 340.000 Personen im Bereich der Erneuerbaren Energien beschäftigt, grundsätzlich ergeben sich durch die Energiewende hohe Beschäftigungseffekte. Neben den wirtschaftlich positiven Effekten haben wir mit den Erneuerbaren Energien eine Technologie, die wir mit gutem Gewissen in andere Länder exportieren können. Die direkte Wertschöpfung, welche im Jahr 2012 durch die erneuerbaren Energien geschaffen wurde, summiert sich bundesweit auf rund 16,9 Mrd. Euro. Ein großer Teil dieser Wertschöpfung, insgesamt 66%, kommt den Kommunen direkt zu Gute. Den Landeshaushalten fließen 8% und dem Bund 27% zu.

Die Energiewende macht die Umwelt und das Klima zu Gewinnern, da durch die Erneuerbaren Energien weniger Kohle verbrannt werden muss. Heute werden jährlich 136.073.532 MWh Strom durch Erneuerbare Energien produziert. Wäre diese Strommenge durch Kohlekraftwerke produziert worden, hätten wir 163.288.238 Tonnen Braunkohle oder 40.822.059 Tonnen Steinkohle unwiederbringlich verbrannt. Die Energiewende hat dazu beigetragen, den Raubbau an unseren Rohstoffen zu verringern und diese für zukünftige Generationen zu erhalten. Des Weiteren haben wir durch die Stromerzeugung durch Erneuerbaren Energienanlagen im Jahr 2011 bereits 86.270.000 Tonnen Treibhausgas äquivalent eingespart.

22% der Energie in Deutschland ist bereits Erneuerbar - das Ziel 100% bis 2030 ist möglich. Die Bürgerinnen und Bürger werden die Energiewende weiterhin selbst in die Hand nehmen und voranbringen. Die SolarArt Kraftwerk 1 GmbH & Co.KG bietet ihnen die Möglichkeiten dazu. Denn die Energiewende in Bürgerhand macht uns zu Gewinnern!

Quelle: 13. September 2013, solarart-kraftwerk.de


Die auf dieser Seite veröffentlichten Original-Meldungen der Unternehmen werden nicht von greenValue bearbeitet. Die inhaltliche und presserechtliche Verantwortlichkeit liegt ausschließlich bei dem meldenden Unternehmen. Jegliche Haftung aus der Nutzung oder Nicht-Nutzung dieser Information ist ausgeschlossen, eine Verantwortung für die Inhalte externer Links übernehmen wir nicht.

Weitere News und aktuelle grüne Investitionsangebote u.a. Solarfonds, Windfonds, Green Building Fonds, Genussrechte, Anleihen und Private Placements finden Sie unter www.greenvalue.de.