Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

Vattenfall GmbH (opm) - Vattenfall eröffnet 122-MW-Windpark in den Niederlanden

Strom für 88.000 holländische Haushalte / Investitionsvolumen rund 150 Mio. Euro

Im Beisein Ihrer Königlichen Hoheit Prinzessin Beatrix der Niederlande hat Vattenfall heute den Onshore-Windpark Zuidlob offiziell eröffnet. Der Windpark verfügt über 36 Windturbinen mit einer Gesamtkapazität von122 Megawatt (MW) und liefert den Jahresbedarf an Strom für rund 88.000 Haushalte. Es handelt bei dem Projekt um den bisher größten Onshore-Windpark in den Niederlanden, der von einem einzigen Eigentümer errichtet wurde. Zuidlob ist zugleich der größte aller Onshore-Windparks, die Vattenfall bisher realisiert hat. Das Investitionsvolumen beläuft sich auf rund 150 Millionen Euro.

Der Windpark Zuidlob steht nahe der Ortschaft Zeewolde in der Provinz Flevoland rund 50 Kilometer östlich von Amsterdam. Zum Einsatz kommen dort Turbinen des Typs REpower 3.4M104, die zur neuesten Generation von Onshore-Windenergieanlagen gehören und speziell für windstarke Standorte ausgelegt sind. Jede Anlage hat eine Nabenhöhe von 98 Meter und eine Nennleistung von 3,4 MW.

„Zuidlob ist ein wegweisendes Projekt für Vattenfall“, sagte Peter Smink, Chef des Geschäftsfeldes Sustainable Energy Projects bei Vattenfall anlässlich der Einweihungsfeier. „Der Windpark zählt nun zu den wichtigsten Quellen für Strom aus Erneuerbaren Energien in den Niederlanden und ich freue mich besonders, dass wir Zuidlob in einer Bauzeit von 17 Monaten errichten konnten – im Zeitrahmen und im Kostenrahmen. Er ist letztlich das Resultat der intensiven Zusammenarbeit aller Akteure, die an der Realisierung des Projekts beteiligt waren“, so Smink.

Vattenfall zählt mit seinem Tochterunternehmen Nuon zu den Pionieren im niederländischen Windsektor. Das Unternehmen betreibt in Holland insgesamt 234 Windturbinen in 24 Windparks und erzielt damit einen Marktanteil von 15 Prozent an der gesamten holländischen Windstromproduktion. Die Strommenge genügt, um damit den Jahresdurchschnittsverbrauch 200.000 holländischen Haushalten zu decken.

Die gesamte installierte Leistung aller bestehenden Vattenfall-Windparks beläuft sich derzeit auf rund 1.600 Megawatt. Im Jahr 2012 hat Vattenfall damit mehr als vier Terawattstunden (TWh) Strom produziert. Diese Strommenge reicht rechnerisch, um den Jahresstrombedarf von rund einer Million deutscher Durchschnittshaushalte zu decken. Bis 2017 will das Unternehmen nochmals mehr als zwei Milliarden Euro in den weiteren Ausbau seiner Erzeugung aus Windenergie investieren.

In Deutschland baut Vattenfall gemeinsam mit den Stadtwerken München (SWM) gegenwärtig den Offshore-Windpark „DanTysk“ in der Nordsee rund 70 Kilometer westlich der Insel Sylt. Hier errichtet das Unternehmen 80 Windturbinen mit einer Gesamtleistung von 288 MW. Derzeit werden auf See die Stahlfundamente für die Windturbinen sowie die Stromkabel zwischen den Turbinenstandorten verlegt. In Kürze wird das Offshore-Umspannwerk, das den Strom der Windturbinen sammelt und bereits an seinem Standort in der Nordsee errichtet ist, komplett installiert. Die Investitionssumme für DanTysk beträgt mehr als eine Milliarde Euro. DanTysk soll in der zweiten Jahreshälfte 2014 ans Netz gehen.

Quelle: 12. September 2013, www.vattenfall.de


Die auf dieser Seite veröffentlichten Original-Meldungen der Unternehmen werden nicht von greenValue bearbeitet. Die inhaltliche und presserechtliche Verantwortlichkeit liegt ausschließlich bei dem meldenden Unternehmen. Jegliche Haftung aus der Nutzung oder Nicht-Nutzung dieser Information ist ausgeschlossen, eine Verantwortung für die Inhalte externer Links übernehmen wir nicht.

Weitere News und aktuelle grüne Investitionsangebote u.a. Solarfonds, Windfonds, Green Building Fonds, Genussrechte, Anleihen und Private Placements finden Sie unter www.greenvalue.de.