Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

WIRSOL SOLAR AG (opm) - WIRSOL SOLAR AG Vertragsunterzeichnung: WIRSOL baut 22-Megawatt-Solarpark in Japan

Japan ist bestrebt sein Energiesystem zukünftig regenerativ zu gestalten und bietet somit großes Potenzial für internationale Dienstleister aus dem Bereich der erneuerbaren Energien. Die Weichen für ein erstes Engagement im Land der aufgehenden Sonne konnte WIRSOL gerade mit der Vertragsunterzeichnung für den Bau eines Solarpark-Großprojekts auf der Insel Honschu stellen.

Anfang 2014 soll mit der Konstruktion des leistungsstarken Photovoltaikkraftwerks bei Ichinoseki in der Präfektur Iwate begonnen werden. Knapp 90.000 Solarmodule mit einer Spitzenleistung von insgesamt 21,87 Megawatt (MWp) sollen dann sauberen Strom für etwa 6.800 Haushalte liefern. Lokaler Partner ist der japanische Projektentwickler Chikyu Factory Service Co.

"Japan ist weltweit einer der Hoffnungsträger für die Solarbranche. Mit unserer zehnjährigen Erfahrung und internationalem Projektierungs-Know-how können wir einen wichtigen Beitrag für die japanische Energiewende leisten", sagt Nikolaus Krane, Vorstand der WIRSOL-Gruppe.

In keinem anderen Land gibt es derzeit höhere Solarstromvergütungen als in Japan, das seit dem Reaktorunglück von Fukushima auf die Diversifizierung seines Energiesystems drängt. In Deutschland beträgt die Vergütung bei Strom aus erneuerbaren Energien bereits weniger als die Hälfte.

Bei seinen Projekten in Ostasien setzt WIRSOL neben dem Joint Venture mit Greenpower Capital auf eine enge Zusammenarbeit mit lokalen Partnern. "Mit WIRSOL haben wir ein international führendes Unternehmen im Bereich der erneuerbaren Energien an der Seite und können gewährleisten, dass große Teile der Wertschöpfung regional erhalten bleiben", sagt Junichi Hirai, Vorstand von Chikyu Factory Service Co.

Quelle: 4. September 2013, www.wirsol.com


Die auf dieser Seite veröffentlichten Original-Meldungen der Unternehmen werden nicht von greenValue bearbeitet. Die inhaltliche und presserechtliche Verantwortlichkeit liegt ausschließlich bei dem meldenden Unternehmen. Jegliche Haftung aus der Nutzung oder Nicht-Nutzung dieser Information ist ausgeschlossen, eine Verantwortung für die Inhalte externer Links übernehmen wir nicht.

Weitere News und aktuelle grüne Investitionsangebote u.a. Solarfonds, Windfonds, Green Building Fonds, Genussrechte, Anleihen und Private Placements finden Sie unter www.greenvalue.de.