Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

Contrium Emission GmbH (opm) - Neues Contrium Private Placement: Windkraftanlage in der Eifel

- Gute Aussichten für Anleger durch zeitnahe Fertigstellung
- Herausragende Windregion in der Eifel
- Contrium Cleantech GmbH gegründet

Mit dem Private Placement „Contrium 6 Windkraftanlage Lauperath“ weitet das Hamburger Emissionshaus Contrium sein Angebot aus. Das erste Windkraft- Projekt aus dem Hause Contrium bietet Anlegern gute Aussichten, und das nicht nur von den Höhenzügen der Eifel, in der die Windkraftanlage errichtet wird. Für Anlageinteressenten dürfte wesentlich interessanter sein, dass die Anlage schon im Bau ist und die Aufnahme der Stromproduktion bereits für Dezember 2013 vorgesehen ist.

„Bei unserem aktuellen Venture-Capital-Dachfonds bildet Cleantech einen der Investitionsschwerpunkte. Deswegen analysieren wir bereits seit einiger Zeit die vielfältigen Möglichkeiten, die sich Investoren im Umweltbereich bieten. Dieses Geschäftsfeld wird unter der Marke Contrium Cleantech geführt, unter der wir gemeinsam mit unserem Nürnberger Joint- Venture-Partner CEFCON Fund Solutions GmbH hochwertige Beteiligungslösungen auf dem Gebiet der Nachhaltigkeit entwickeln.“, erläutert Michael Thöne, Geschäftsführer von Contrium Emission GmbH und Contrium Cleantech GmbH, die Öffnung für die neue Assetklasse.

Hoher Realisierungsgrad gibt Sicherheit

Da alle wichtigen Verträge geschlossen sind und die Anlage bereits gefertigt wird, kann die Stromproduktion voraussichtlich schon im Dezember 2013 beginnen. Sicherheit gibt auch der mit dem Hersteller Enercon GmbH, Aurich, abgeschlossene Vollwartungsvertrag. Dieser garantiert für 15 Jahre eine 97%ige Verfügbarkeit. Enercon ist mit mehr als 20.000 installierten Windkraftanlagen in über 30 Ländern einer der weltweit führenden Hersteller und langjähriger Marktführer in Deutschland. Die Bauüberwachung und anschließende Betriebsführung übernimmt die Vortex Energy Deutschland GmbH, Kassel. Vortex Energy hat seit 2004 Windkraftanlagen mit insgesamt über 250 MW schlüsselfertig errichtet.

Herausragende Windregion

Der Standort Lauperath gehört zur Verbandsgemeinde Arzfeld im Eifelkreis Bitburg-Prüm in Rheinland-Pfalz. Der Standort liegt in einer der herausragenden Windregionen Deutschlands und Europas. Die „Energiekommune Arzfeld“ nutzt ihren Standortvorteil seit langem und unterstützt die Energiegewinnung in der Region für die Region. Die drei unabhängigen Gutachten zur Ermittlung des Energieertrags, die für diesen Fonds angefertigt wurden, belegen kontinuierlich hohe Winderträge. Die Gutachter konnten bei ihren Messungen tatsächlich erreichte Werte bereits existierender Nachbaranlagen miteinbeziehen.

Konservativer Contrium-Ansatz

Die Fondskalkulation ist, wie bei Contrium üblich, konservativ angesetzt. Für die Berechnung der Stromproduktion wurde der Mittelwert der niedrigsten Gutachtenwerte herangezogen. Der kaufmännisch vorsichtige Ansatz zeigt sich auch bei der Ausschüttungshöhe. Die moderaten Ausschüttungen von 6% p.a. ermöglichen eine schnelle Fremdkapitaltilgung, so dass am Ende der Fondslaufzeit ein Restdarlehen von plangemäß lediglich 2,5 Mio. Euro übrig sein wird. Auch der mit 60% der Anschaffungskosten kalkulierte Verkaufserlös kann mit hoher Wahrscheinlichkeit übertroffen werden.

Quelle: 12. August 2013, www.contriumemission.de


Die auf dieser Seite veröffentlichten Original-Meldungen der Unternehmen werden nicht von greenValue bearbeitet. Die inhaltliche und presserechtliche Verantwortlichkeit liegt ausschließlich bei dem meldenden Unternehmen. Jegliche Haftung aus der Nutzung oder Nicht-Nutzung dieser Information ist ausgeschlossen, eine Verantwortung für die Inhalte externer Links übernehmen wir nicht.

Weitere News und aktuelle grüne Investitionsangebote u.a. Solarfonds, Windfonds, Green Building Fonds, Genussrechte, Anleihen und Private Placements finden Sie unter www.greenvalue.de.