Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

juwi AG (opm) - juwi und BürgerEnergie Retzstadt eG unterzeichnen Kooperationsvertrag für Windprojekt

Gemeinsame Entwicklung von Windpark in Retzstadt (Landkreis Main-Spessart) Planung umfasst insgesamt acht Windräder in Retzstadt und Binsfeld

Die Energiewende ist ein Bürgerprojekt. Das belegt ein Blick in die Statistik. Laut der Agentur für Erneuerbare Energien sind mehr als 50 Prozent der in Deutschland installierten Anlagen zur Stromerzeugung aus regenerativen Quellen im Eigentum von Privatpersonen und Landwirten. Und täglich kommen weitere Kilowatt hinzu. So zum Beispiel in Retzstadt, im Landkreis Main-Spessart. Hier forciert die BürgerEnergie Retzstadt eG den Ausbau regenerativer Energien. Unterstützt wird sie dabei ab sofort von den Windexperten aus dem juwi-Regionalbüro Dürrwangen.

Die Genossenschaft und der Projektentwickler haben hierzu eine Vereinbarung unterzeichnet. Gemeinsam wollen sie in Retzstadt und im benachbarten Arnsteiner Ortsteil Binsfeld (Landkreis Main-Spessart) ein Windprojekt vorantreiben. Nächstes Jahr sollen sich in beiden Gemeinden insgesamt acht Windräder drehen und die Region mit sauberem Strom versorgen.

Für die Retzstadter Energiegenossenschaft ist das Projekt ein wichtiger Meilenstein. "Für uns ist der geplante Windpark das bislang größte Projekt. Nachdem 2011 bereits 15 Photovoltaik Dachanlagen auf privaten und öffentlichen Gebäuden errichtet wurden, laufen nunmehr seit zwei Jahren die Planungen. Nächstes Jahr sollen sich die Windräder drehen", so, Marco Keller, Vorstand der BürgerEnergie Retzstadt eG. Sein Vorstandskollege Thomas Adelmann ergänzt: "Mit juwi haben wir uns einen erfahrenen Partner ins Boot geholt."

Die Spezialisten aus dem juwi-Regionalbüro Dürrwangen realisieren gegenwärtig mehrere Windprojekte im Freistaat - einen Großteil davon als Bürgerwindräder. Nach ihrer Fertigstellung werden diese zu 100 % von Bürgern aus der Region betrieben. "juwis Stärke besteht darin, in besonderer Weise auf lokale und regionale Gegebenheiten sowie auf die Wünsche der projektbeteiligten Bürger und Kommunen einzugehen", erklärt Stephan Paulus. Bei juwi ist er verantwortlich für die Region Nordbayern.

Auf die weitere Zusammenarbeit mit der Energiegenossenschaft freut er sich: "juwi steht für eine dezentral organisierte Energieversorgung. Energiegenossenschaften sind dabei ein wichtiger Baustein. Das schafft Akzeptanz für die weitere Umsetzung der Energiewende. Mit der BürgerEnergie Retzstadt eG haben wir einen starken Partner in der Region gefunden."

Die Planungen für den Windpark sind bereits weit voran geschritten. So sind die naturschutzrechtlichen Untersuchungen schon abgeschlossen. Der Windpark liegt westlich vom Gramschatzer Wald - fünf Anlagen befinden sich auf Retzstadter Gemarkung, bis zu drei sind in Binsfeld möglich. Der Genehmigungsantrag beim Landratsamt in Karlstadt soll im Herbst eingereicht werden.

Quelle: 30. August 2013, www.juwi.de


Die auf dieser Seite veröffentlichten Original-Meldungen der Unternehmen werden nicht von greenValue bearbeitet. Die inhaltliche und presserechtliche Verantwortlichkeit liegt ausschließlich bei dem meldenden Unternehmen. Jegliche Haftung aus der Nutzung oder Nicht-Nutzung dieser Information ist ausgeschlossen, eine Verantwortung für die Inhalte externer Links übernehmen wir nicht.

Weitere News und aktuelle grüne Investitionsangebote u.a. Solarfonds, Windfonds, Green Building Fonds, Genussrechte, Anleihen und Private Placements finden Sie unter www.greenvalue.de.