Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

Deutsche WindGuard GmbH - Deutsche WindGuard erhebt Windenergie-Statistik - Zubau von rund 1.143 MW im 1. Halbjahr 2013

Statistik im Auftrag von BWE und VDMA Power Systems weist aktuellen Status der Windenergie in Deutschland aus

Die Deutsche WindGuard GmbH stellt die aktuellen Daten zum Status des Windenergieausbaus in Deutschland auf der gemeinsamen Pressekonferenz der Verbände BWE und VDMA Power Systems am 28. August in Berlin vor.

Im 1. Halbjahr 2013 wurden in Deutschland an Land 406 Windenergieanlagen mit einer Gesamtleistung von 1.038,07 MW zugebaut. Die bundesweit installierte Gesamtleistung an Land stieg damit auf rund 32 GW.

Im bundesweiten Vergleich sind hinsichtlich der zugebauten Leistung die Bundesländer Niedersachsen, Rheinland-Pfalz, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern mit gemeinsam über 50% Anteil am Zubau füh-rend. Auf Platz fünf folgt Brandenburg.

Auf See speisten im 1. Halbjahr 2013 21 neue Offshore-Windenergie-anlagen mit einer Gesamtleistung von 105 MW erstmals Energie ins Netz ein. Die kumulierte Leistung zum 30.06.2013 beträgt somit rund 385 MW und verteilt sich auf 89 Windenergieanlagen. In der Nordsee sind aktuell sieben Offshore-Projekte teilweise fertiggestellt bzw. befinden sich im Bau. Hierbei handelt es sich um ein Volumen von 1.714 MW, die mittelfristig ans Netz gehen werden.

Insgesamt wurden in Deutschland an Land und im Offshore-Bereich 427 Windenergieanlagen mit einer installierten Leistung von rund 1.143 MW errichtet. Die gesamte installierte Leistung aller in Deutschland errichteten WEA beträgt 32.421 MW zum 30.06.2013.

Im Bereich Repowering und Abbau besteht nach wie vor das Problem, dass aufgrund eines fehlenden zentralen Anlagenregisters keine verbindlichen Zahlen vorliegen.

Die nächste Statistik zum Windenergieausbau in Deutschland mit einem Überblick über die Entwicklungen des Gesamtjahres 2013 wird Anfang des Jahres 2014 erscheinen.

Weitere Informationen zum Status des Windenergieausbaus, Grafiken und entsprechendes Fact Sheet erhalten Sie auf unserer Homepage: www.windguard.de

Quelle: 28. August 2013, www.windguard.de


Die auf dieser Seite veröffentlichten Original-Meldungen der Unternehmen werden nicht von greenValue bearbeitet. Die inhaltliche und presserechtliche Verantwortlichkeit liegt ausschließlich bei dem meldenden Unternehmen. Jegliche Haftung aus der Nutzung oder Nicht-Nutzung dieser Information ist ausgeschlossen, eine Verantwortung für die Inhalte externer Links übernehmen wir nicht.

Weitere News und aktuelle grüne Investitionsangebote u.a. Solarfonds, Windfonds, Green Building Fonds, Genussrechte, Anleihen und Private Placements finden Sie unter www.greenvalue.de.