Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

Windconsultant (opm) - Frankreich startet Offensive im Biogas-Bereich

1000 neue landwirtschaftliche Anlagen sind das Ziel - gute Chancen für exportorientierte Unternehmen und Dienstleister

Düsseldorf, den 22.08.2013. Die französische Regierung beabsichtigt, den Anteil erneuerbarer Energien an der Elektrizitätserzeugung bis 2020 auf 23% zu erhöhen und setzt dafür verstärkt auf Biogas: "Bis 2020 soll die Anzahl der betriebenen Anlagen auf 1.500 steigen, die installierte Leistung auf 625 MW", meldete kürzlich Germany Trade & Invest (GTAI, 18. Juli 2013). Ende Juli war zudem der bestehende Fördertarif leicht angehoben worden.

Diese Entwicklung bietet exportorientierten Unternehmen gute Geschäftschancen und soll im Seminar "Bioenergie in Frankreich - Biogas - Update Marktentwicklung - Änderungen 2013? am 12. September 2013 in den Mittelpunkt gestellt werden. Experten, Multiplikatoren und Clustervertreter Biogas aus Frankreich berichten über die aktuellen Entwicklungen und wichtige Ausschreibungen. Teilnehmende Unternehmen kommen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Anfang 2012 lag Frankreich im europäischen Vergleich mit der Erzeugung von Biogas auf Platz 3, hinter Deutschland und Großbritannien. Noch im Herbst 2013 soll nun ein Programmgesetz verabschiedet werden, das dem Plan für "Energie, Biogas und Stickstoffautonomie" (EMAA) der französischen Regierung den Weg ebnet: 1.000 Biogasanlagen sollen auf französischen Bauernhöfen bis 2020 installiert werden. Hier bevorzugen die Franzosen eher kleinere Anlagen.

Ein Investitionsvolumen von 2 Milliarden Euro soll die Strom- und Wärmeerzeugung aus Biogas im Vergleich zu 2010 vervierfachen und etwa 800.000 Haushalte mit Strom aus Biogas (ohne Heizung) versorgen. Die geplante Produktion erneuerbarer Wärme entspricht einem Verbrauch von 555.000 Tonnen Öl (Quelle:www.wissenschaft-frankreich.de). Diese Zielvorgabe bietet Unternehmen gute Chancen auch in Frankreich tätig zu werden, wobei rechtliche Besonderheiten zu beachten sind. Diese werden ausführlich am 12. September in Frankfurt im Rahmen des Seminars behandelt.

Grundsätzlich ist es u.a. deutschen Biogasunternehmen in den letzten zwei Jahren gelungen, ihre Exportquote deutlich zu steigern und auch in Frankreich erfolgreiche Tochterunternehmen und Projekte zu positionieren. Hier holt die Biogasbranche im Vergleich zur Windindustrie international schnell auf.

Das Seminar "Bioenergie in Frankreich - Biogas - Update Marktentwicklung - Änderungen 2013? wird veranstaltet von der Düsseldorfer Unternehmensberatung windConsultant - Annette Nüsslein.

Über windConsultant
windConsultant ist als Beratungsunternehmen mit internationalem Netzwerk im Bereich der erneuerbaren Energien tätig. Unternehmenssitz ist Düsseldorf. Unsere Leistungen umfassen: Beratung, Unternehmensförderung, Wirtschaftsförderung, internationale Seminare und Konferenzen. Branchenschwerpunkte sind: Windindustrie, Biogaswirtschaft, Solarwirtschaft, Smart Energy, Green Building.

Wir sind tätig für Unternehmen, Wirtschaftsförderungsgesellschaften, Ministerien, Industrie- und Handelskammern etc.

Quelle: 23. August 2013, www.windconsultant.de


Die auf dieser Seite veröffentlichten Original-Meldungen der Unternehmen werden nicht von greenValue bearbeitet. Die inhaltliche und presserechtliche Verantwortlichkeit liegt ausschließlich bei dem meldenden Unternehmen. Jegliche Haftung aus der Nutzung oder Nicht-Nutzung dieser Information ist ausgeschlossen, eine Verantwortung für die Inhalte externer Links übernehmen wir nicht.

Weitere News und aktuelle grüne Investitionsangebote u.a. Solarfonds, Windfonds, Green Building Fonds, Genussrechte, Anleihen und Private Placements finden Sie unter www.greenvalue.de.