Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

KGAL GmbH & Co. KG (opm) - KGAL veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht

Die KGAL steht seit vielen Jahren für ein nachhaltiges Geschäftsmodell. Im ersten Nachhaltigkeitsbericht beschreibt die KGAL ihren Ansatz des nachhaltigen Wirtschaftens. Der Bericht 2011/2012 ist eine Bestandsaufnahme des bereits vor mehreren Jahren angestoßenen Prozesses in der KGAL.

Bereits 2003, mit dem Beginn des Angebots von Investitionen in erneuerbare Energien, hat die KGAL neben ökonomischen auch ökologische Maßstäbe zur Grundlage ihrer Investitionsmöglichkeiten gemacht. Seither hat das Unternehmen für seine Investoren 49 Photovoltaikanlagen im In- und Ausland sowie 40 Windparks erworben - mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von rund 1,8 Mrd. Euro.

"Investitionen in Sachwerte sind langfristige Investitionen, die ein nachhaltiges Assetmanagement erfordern. Dass wir in unserer Branche einer der größten Investoren in erneuerbare Energien sind, beweist zusätzlich unser Engagement für mehr Nachhaltigkeit. Die KGAL übernimmt damit gesellschaftliche Verantwortung und leistet einen Beitrag zur Energiewende in Deutschland", so Dr. Georg Reul, Vorsitzender der Geschäftsführung der KGAL.

Neben dem Engagement bei erneuerbaren Energien verfolgt die KGAL auch in den Assetklassen Immobilien und Flugzeuge nachhaltige Politik. Immobilien der KGAL Immobilienfonds sind nicht nur langfristig ertragreich, sondern entsprechen auch anerkannten Nachhaltigkeitskriterien für den Gebäudesektor. Der gesamte Immobilienbestand in Österreich ist bereits mit der blueCard zertifiziert. Ziel ist es, ein Großteil der Bestandsimmobilien in den anderen Ländern nach den Standards BREEAM, LEED oder DGNB zertifizieren zu lassen.

Im Bereich der Flugzeuge stellt die KGAL seit 1979 ihre Finanzierungskompetenz unter Beweis. Die Luftfahrtindustrie entwickelt stetig neue Technologien, um den Treibstoffverbrauch und die CO2-Emissionen zu reduzieren. So wurden über für die Fonds der KGAL zahlreiche moderne, emissionsarme und umweltverträgliche Flugzeuge erworben. Neue Regionalflugzeuge verbrauchen beispielsweise bis zu 30 % Prozent weniger Treibstoff als ältere Jets derselben Größe und produzieren weniger Emissionen als vergleichbare Typen.

"Nachhaltigkeit ist für uns ein ganzheitlicher Ansatz, der sich nicht nur auf unsere Investitionen bezieht. Auch in der Unternehmensführung und in unserer operativen Geschäftstätigkeit orientieren wir uns an nachhaltigen Prinzipien, die wir im Nachhaltigkeitsbericht beschreiben", erläutert Georg Reul die Bedeutung des Berichtes.

Den KGAL Nachhaltigkeitsbericht finden Sie hier zum Download: www.kgal.de/fileadmin/kgal/documents/downloads/Unternehmen/KGAL_Nachhaltigkeitsbericht_2011_2012.pdf

Quelle: 19. August 2013, www.kgal.de


Die auf dieser Seite veröffentlichten Original-Meldungen der Unternehmen werden nicht von greenValue bearbeitet. Die inhaltliche und presserechtliche Verantwortlichkeit liegt ausschließlich bei dem meldenden Unternehmen. Jegliche Haftung aus der Nutzung oder Nicht-Nutzung dieser Information ist ausgeschlossen, eine Verantwortung für die Inhalte externer Links übernehmen wir nicht.

Weitere News und aktuelle grüne Investitionsangebote u.a. Solarfonds, Windfonds, Green Building Fonds, Genussrechte, Anleihen und Private Placements finden Sie unter www.greenvalue.de.