Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

UmweltDirektInvest Beratungsgesellschaft mbH (opm) - Schafft es ein Außenseiter aufs Siegertreppchen?

UDI erstmals nominiert für den Financial Advisors Award des CASH-Magazins

Das Finanzmagazin CASH verleiht am 20. September diesen Jahres bereits zum elften Mal die begehrten Financial Advisors Awards, die zu den bedeutendsten Produktauszeichnungen der Finanzdienstleistungsbranche zählen. Es treten Produkte aus den Sparten Investmentfonds, Versicherungen und Geschlossene Fonds in sechs Produktkategorien an. Aus allen Bewerbungen wurden in jeder Kategorie die besten fünf Produkte no-miniert. Trotz großer Konkurrenz hat der "grüne" Finanzdienstleister UDI aus Nürnberg überraschend mit einem Immobilienfonds die Hürde genommen.

"Wir freuen uns über diese Nominierung ganz besonders, da wir mit unserem Green Building Fonds zum ersten Mal einen Immobilienfonds aufgelegt haben", erklärt UDI-Geschäftsführer Georg Hetz. Das Unternehmen zählt seit vielen Jahren zu den Marktführern im Bereich ökologischer Geldanlagen. "Wir konnten bisher mit unseren Kunden 362 Windkraftanlagen, 41 Biogasanlagen und 61 Solarprojekte verwirklichen. Ein energieeffizientes Bürogebäude, das fehlte uns und es fehlte hier in Nürnberg." Auf der Suche nach größeren Räumlichkeiten für sein Unternehmen, konnte Hetz im ganzen Umkreis kein ökologisches, grünes Gebäude finden. Grund genug ein Green Building bauen zu lassen. Inzwischen geht der Rohbau am "FrankenCampus" zügig voran. Ende des Jahres soll das Gebäude bereits bezugsfertig sein. "Zum Richtfest hatten wir nicht nur die zukünftigen Mieter, sondern auch Anleger und Investoren eingeladen", schildert Hetz weiter. "Wir konnten ein Stück Energiewende zum Anfassen zeigen. Das Gebäude kommt vielfältigen Ansprüchen entgegen und verbindet Modernität, zurückhaltende Eleganz und vor allem eine nachhaltige Bauweise. Es lohnt sich dreifach: für die Umwelt, für den Mieter, und natürlich für die Anleger."

Auf sechs Geschossen entstehen etwa 4.200 Quadratmeter Bürofläche mit modernsten Arbeitsplätzen und ein anspruchsvoller Gastronomiebereich. Der erfahrene Bauträger KIB erstellt das grüne Gebäude und verlegt seinen Firmensitz ebenfalls in die Frankenstraße 148. Gebaut wird nach neuesten Erkenntnissen der Energieeffizienz: ressourcenschonend in den Bereichen Energie, Wasser und Material. Schon jetzt wurde das Projekt von der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) mit dem Gold-Gütesiegel vorzertifiziert.

"Gerade in Zeiten steigender Rohstoff- und Energiepreise bringt die Energieeffizienz bei Gebäuden nicht nur ökonomische Vorteile, sie erhöht die Wertstabilität", erklärt Hetz. "Das ist sicher mit ein Grund dafür, dass das Gebäude schon jetzt zu 80% vermietet ist." Für den Rest gibt es bereits Interessenten und eine Erstvermietungsgarantie bringt planbare Sicherheit, um von Anfang an gute und gesicherte Renditen zu erwirtschaften. Das macht den UDI Green Building Fonds I für Anleger natürlich attraktiv. Bereits ab einer Beteiligung von 5000,- Euro können sie von soliden jährlichen Auszahlungen von 5,75% bis 7% profitieren und die Laufzeit von 12,5 Jahren ist überschaubar.
Mit diesem Immobilienfonds hebt sich UDI deutlich vom Angebot der Mitbewerber ab. "Es wäre eine Riesenfreude für das ganze Team, wenn wir das Rennen um den Financial Advisors Award in dieser Kategorie machen könnten. Wir freuen uns auf die Cash-Geburtstagsgala!"
Weitere Details im Internet unter www.udi.de

Quelle: 16. August 2013, www.udi.de


Die auf dieser Seite veröffentlichten Original-Meldungen der Unternehmen werden nicht von greenValue bearbeitet. Die inhaltliche und presserechtliche Verantwortlichkeit liegt ausschließlich bei dem meldenden Unternehmen. Jegliche Haftung aus der Nutzung oder Nicht-Nutzung dieser Information ist ausgeschlossen, eine Verantwortung für die Inhalte externer Links übernehmen wir nicht.

Weitere News und aktuelle grüne Investitionsangebote u.a. Solarfonds, Windfonds, Green Building Fonds, Genussrechte, Anleihen und Private Placements finden Sie unter www.greenvalue.de.