Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

Voith GmbH (opm) - Voith erhält Auftrag für Wasserkraftwerk in der Türkei

Voith hat einen bedeutenden Auftrag zur Ausrüstung des neuen Wasserkraftwerkes Upper Kaleköy in der Türkei erhalten.

Das Unternehmen liefert drei Francis-Turbinen mit einer Leistung von je 202 MW und die zugehörige Ausrüstung. Das Projekt im Auftrag des Energieunternehmens Kalehan Enerji wird in einem Konsortium realisiert, das Auftragsvolumen für Voith beträgt mehr als 30 Mio. €.

Das Neubauprojekt Upper Kaleköy ist als Teil einer Kaskade aus vier Speicherkraftwerken das zweite Projekt am Fluss Murat in der Osttürkei: Voith realisiert derzeit, ebenfalls im Rahmen eines Konsortiums, auch das weiter unterhalb gelegene Wasserkraftwerk Beyhan-1.

Die Türkei ist ein vielversprechender Wasserkraftmarkt: Rund die Hälfte der rund 100 in der ersten Hälfte des Jahres 2013 in der Türkei installierten Kraftwerke sind Wasserkraftwerke. Das technisch realisierbare Wasserkraftpotential wird auf insgesamt rund 60.000 MW geschätzt. Davon wird mit etwa 20.000 MW installierter Leistung erst rund ein Drittel genutzt.

Voith ist bereits seit über 75 Jahren auf dem türkischen Wasserkraftmarkt aktiv und hat dort schon mehr als 100 Projekte realisiert. Das Unternehmen ist mit einem eigenen Büro in Ankara vertreten, um vor Ort und nah am Kunden auf dem türkischen Markt präsent zu sein.

Zur Bedeutung von Wasserkraft
Wasserkraft ist die größte, älteste und dabei zuverlässigste Form erneuerbarer Energieerzeugung. Sie leistet weltweit einen unverzichtbaren Beitrag zu stabiler Stromversorgung und damit zur wirtschaftlichen und sozialen Entwicklung - in Industrieländern gleichermaßen wie in stark wachsenden Regionen. Zudem trägt Wasserkraft signifikant zu einer klimaschonenden Energiegewinnung bei. Voith ist seit den Anfängen der Wasserkraftnutzung ein führender Anbieter dieser Technologie und entwickelt diese kontinuierlich weiter.

Quelle: 06. August 2013, www.voith.com


Die auf dieser Seite veröffentlichten Original-Meldungen der Unternehmen werden nicht von greenValue bearbeitet. Die inhaltliche und presserechtliche Verantwortlichkeit liegt ausschließlich bei dem meldenden Unternehmen. Jegliche Haftung aus der Nutzung oder Nicht-Nutzung dieser Information ist ausgeschlossen, eine Verantwortung für die Inhalte externer Links übernehmen wir nicht.

Weitere News und aktuelle grüne Investitionsangebote u.a. Solarfonds, Windfonds, Green Building Fonds, Genussrechte, Anleihen und Private Placements finden Sie unter www.greenvalue.de.