Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

Juwi AG (opm) - Boommarkt Japan

Die Solarbranche im Raum Asien-Pazifik boomt. Viele Länder in der Region haben bereits attraktive Förderprogramme für erneuerbare Energien eingeführt.

juwi setzt jedoch nicht nur auf Förderungen, sondern vor allem auf die Zusammenarbeit mit starken Partnern vor Ort. Knotenpunkt für alle juwi-Aktivitäten in der Region Asien-Pazifik ist die Niederlassung in Singapur. Von hier aus hat juwi auch seine erste 1-Megawatt- Solaranlage in Japan in Kumamuto geplant, zusammen mit dem japanischen Partner Shizen Energy. Eine Dachanlage mit einem Megawatt Leistung ist derzeit im Bau. Die Partnerschaft hat sich zu einem 50 / 50-Joint Venture entwickelt mit dem Namen juwi Shizen Energy. In den nächsten Jahren sollen gemeinsam viele weitere Solar- und Windkraftanlagen errichtet werden, denn Japan will mittelfristig aus der Atomenergie aussteigen und die erneuerbaren Energien massiv ausbauen: Bis 2020 sollen mindestens 20 Prozent des erzeugten Stroms aus regenerativen Quellen stammen. "Wir sind zuversichtlich, dass juwis Erfahrungen und unser Know-how über den japanischen Markt erheblich zur Energiewende in Japan beitragen werden", sagt Ken Isono, Geschäftsführer von Shizen Energy.

Gemeinsam mit starken Partnern
juwi wird seine Aktivitäten als Projektentwickler, Projektfinanzierer und Generalunternehmer auch auf weitere Länder ausweiten. "Wir sind der Überzeugung, dass die asiatischen Märkte ein großes, bisher noch unerschlossenes Potenzial für erneuerbaren Energien haben", sagt Finanzvorstand Martin Winter. "Asien hat Nachholbedarf in diesem Bereich, gleichzeitig steigt die Energienachfrage. Deshalb erwarten wir hier hohe Wachstumsraten." Mit seinen 17 Jahren Erfahrung auf dem Gebiet der erneuerbaren Energien wird juwi entscheidend dazu beitragen, den grünen Energiemarkt im Raum Asien-Pazifik weiter zu entwickeln - gemeinsam mit starken Partnern.

Quelle: 05. August 2013, www.juwi.de


Die auf dieser Seite veröffentlichten Original-Meldungen der Unternehmen werden nicht von greenValue bearbeitet. Die inhaltliche und presserechtliche Verantwortlichkeit liegt ausschließlich bei dem meldenden Unternehmen. Jegliche Haftung aus der Nutzung oder Nicht-Nutzung dieser Information ist ausgeschlossen, eine Verantwortung für die Inhalte externer Links übernehmen wir nicht.

Weitere News und aktuelle grüne Investitionsangebote u.a. Solarfonds, Windfonds, Green Building Fonds, Genussrechte, Anleihen und Private Placements finden Sie unter www.greenvalue.de.