Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

Ontario treibt Ausbau des Stromnetzes zum Smart Grid voran

In der kanadischen Provinz ansässige Unternehmen können sich bis September um Unterstützung aus dem Smart-Grid-Fund bewerben

Die Provinzregierung Ontario hat die zweite Bewerbungsrunde für den Smart-Grid-Fund eingeläutet. Gesucht werden innovative Projekte, die das moderne und intelligente Stromversorgungssystem in der Provinz verbessern und die nächste Generation von Smart-Grid-Lösungen hervorbringen.

Modernen Energie-Technologie-Projekten greift die Regierung finanziell unter die Arme - wie beispielsweise effiziente Energieeinspeisungen und verbesserte Einbindung von Elektrofahr-zeugen in unseren Alltag. In Ontario ansässige Firmen können sich bis zum 6. September 2013 mit ihren Projekten bewerben. Der Fund wurde im Jahr 2011 ins Leben gerufen und hat mit rund 36 Millionen Euro (50 Mio. kan. Dollar) erfolgreich neun Projekte mit auf den Weg gebracht.

"Unsere Chancen stehen gut, eines der modernsten Netze der Welt zu bauen. Die Smart-Grid-Projekte verschaffen den Konsumenten einen besseren Überblick sowie eine gute Kontrolle ihres Energieverbrauchs. Die Regierung sieht darin ein großes Potenzial und bietet deshalb ihre Unterstützung an", sagt Bob Chiarelli, Ontarios Energieminister. In Ontario sind mittlerweile flächendeckend rund 4,7 Millionen Zähler installiert, die Provinz ist damit Vorreiter in Nordamerika.

Mit Hilfe des Fonds sollen die Entwicklung eines Smart Grids in Ontario vorangetrieben und das wirtschaftliche Wachstum der entsprechenden Industriesektoren gefördert werden. Fast eine Milliarde Euro (zwei Mrd. kan. Dollar) plant die Provinzregierung an Gesamtausgaben für den Ausbau des Netzes. Schwerpunkte liegen auf der Entwicklung von Systemen für das Energiemanagement in Haushalten, der Integration von Erneuerbaren Energien, Automatisierung im Verteilnetz, Energiespeicherung sowie der Schaffung der Infrastruktur für Stromtankstellen und dem Betrieb von Elektroautos.

Fakten zu Ontarios Smart-Grid-Sektor
Das jährliche Marktpotenzial für die Hersteller und Anbieter von Smart-Grid-Anlagen und -Geräten wird laut einer Studie von McKinsey & Company aus dem Jahr 2010 im Jahr 2014 jährlich zwischen 11 Milliarden Euro (15 Mrd. kan. Dollar) und 23 Milliarden Euro (31 Mrd. kan. Dollar) betragen.

Quelle: 9. Juli 2013, twitter.com/InvestOntario


Die auf dieser Seite veröffentlichten Original-Meldungen der Unternehmen werden nicht von greenValue bearbeitet. Die inhaltliche und presserechtliche Verantwortlichkeit liegt ausschließlich bei dem meldenden Unternehmen. Jegliche Haftung aus der Nutzung oder Nicht-Nutzung dieser Information ist ausgeschlossen, eine Verantwortung für die Inhalte externer Links übernehmen wir nicht.

Weitere News und aktuelle grüne Investitionsangebote u.a. Solarfonds, Windfonds, Green Building Fonds, Genussrechte, Anleihen und Private Placements finden Sie unter www.greenvalue.de.