Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

LichtBlick SE (opm) - Flexibler SchwarmStrom: LichtBlick betreibt ZuhauseKraftwerke mit Biogas

Der Energieanbieter LichtBlick hat in diesem Jahr bereits 206 seiner 800 installierten ZuhauseKraftwerke von Erdgas- auf Biogasbetrieb umgestellt. Weitere 60 Anlagen folgen im Herbst. Damit laufen die von Volkswagen hergestellten Blockheizkraftwerke klimaneutral. Die Anlagen erzeugen Wärme und Strom. Die Biogas-ZuhauseKraftwerke werden überwiegend in Hamburg und Berlin betrieben.

Die Umstellung auf das gegenüber Erdgas deutlich teurere Biogas wird durch die 2012 eingeführte Flexibilitäts-Prämie im Erneuerbaren Energien Gesetz (EEG) ermöglicht. Die Prämie schafft Anreize, Biomasse-Strom nachfragegerecht ins Netz einzuspeisen und so das Stromnetz zu stabilisieren. Eine vergleichbare Regelung für Erdgas-Blockheizkraftwerke gibt es im Kraft-Wärme-Kopplungs-Gesetz (KWKG) nicht.

Nach Ansicht von LichtBlick ist eine hohe Flexibilität bei der Betriebsführung entscheidend für die Wirtschaftlichkeit von Kraftwerken. Denn weder die künftige Strompreisentwicklung noch Veränderungen des Förderrahmens sind für Investoren vorhersehbar.

"Wir können mittlerweile auf Knopfdruck von einer Betriebsweise und Vermarktungsform in die andere wechseln. Denn unsere zentrale Steuerungs-Software SchwarmDirigent ist jederzeit in der Lage, den energiewirtschaftlich sinnvollsten Einsatz jedes einzelnen Kraftwerks zu ermitteln", erläutert Gero Lücking, Direktor Energiewirtschaft bei LichtBlick. "Dezentrale und intelligent gesteuerte Systeme wie unsere ZuhauseKraftwerke bieten die größtmögliche Handlungsfreiheit, um auf neue Situationen im Markt oder neue politische Rahmenbedingungen zu reagieren."

LichtBlick vermarktet den SchwarmStrom im Spot- und Intraday-Handel. Derzeit bereitet das Unternehmen zudem den Einstieg in den Markt für Regelenergie vor. Als Anbieter mit dem größten Biogasportfolio in Deutschland kann LichtBlick auch hier alle Prozesse und Wertschöpfungsstufen abbilden.

LichtBlick bietet künftig auch anderen Betreibern dezentraler Kraftwerke und Speicher die energiewirtschaftliche Optimierung durch den SchwarmDirigenten an. "SchwarmStrom bietet ein großes Potential für Anlagenbetreiber und Endkunden. Denn dezentrale Anlagen werden mit der Einbindung in den Strommarkt wirtschaftlicher. Sie ergänzen die wetterbedingt schwankende Stromerzeugung aus Wind und Sonne, stabilisieren die Netze - und werden so zu echten Energiewende-Kraftwerken", erklärt Lücking.

Quelle: 20. Juni 2013, www.lichtblick.de


Die auf dieser Seite veröffentlichten Original-Meldungen der Unternehmen werden nicht von greenValue bearbeitet. Die inhaltliche und presserechtliche Verantwortlichkeit liegt ausschließlich bei dem meldenden Unternehmen. Jegliche Haftung aus der Nutzung oder Nicht-Nutzung dieser Information ist ausgeschlossen, eine Verantwortung für die Inhalte externer Links übernehmen wir nicht.

Weitere News und aktuelle grüne Investitionsangebote u.a. Solarfonds, Windfonds, Green Building Fonds, Genussrechte, Anleihen und Private Placements finden Sie unter www.greenvalue.de.