Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

UmweltDirektInvest Beratungsgesellschaft mbH (opm) - Zukunftsimmobilie am FrankenCampus

Green Building verspricht nicht nur zeitlose Ästhetik

Öffentliches Richtfest am 13. Juli 2013, 16:30h
Baustelle: Frankenstraße 148 in Nürnberg

Der Rohbau geht zügig voran und schon bald wird öffentlich Richtfest gefeiert. Ende 2013 ist das UDI-Green-Building im Nürnberger Bürokomplex "FrankenCampus" dann bezugsfertig. Mit der Einladung zur Baustellenbesichtigung und einer kleinen Feier zum Aufstellen der Richtfestkrone möchte man Beteiligten und Interessierten ein Stück "Energiewende zum Anfassen" zeigen.

Auf sechs Geschossen entstehen etwa 4.500 Quadratmeter Bürofläche und ein anspruchsvoller Gastronomiebereich. "Wir bauen moderne Arbeitsplätze für einen dynamischen Wirtschaftsstandort", freut sich UDI-Geschäftsführer Georg Hetz, der mit seinem Unternehmen auch selbst dort einziehen wird. "Die Realisierung erfolgt nach neuesten Erkenntnissen der Energieeffizienz. Das Gebäude wird ressourcenschonend in den Bereichen Energie, Wasser und Material sein." So wundert es nicht, dass die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) das Projekt bereits mit dem Gold-Gütesiegel vorzertifiziert hat. Diese höchste Zertifizierung ist ein Qualitätsnachweis für umweltbewusste, nachhaltige und energieeffiziente Gebäude, die in hohem Maße energiesparende Techniken einsetzen.

Die Heizenergie des Gebäudes wird beispielsweise größtenteils über eine Wärmepumpe zur Nutzung von Geothermie erzeugt, völlig unabhängig von Fernwärme, Gas und Öl. Die Pumpe wird von Solarmodulen angetrieben, die sich auf dem Gebäudedach und auf Teilen der Fassade befinden. Hinzu kommt ein energetisch ausgeklügeltes Klimaanlagensystem. Diese fortschrittliche Kühl- und Heizkombination führt zu niedrigen Energie- und Nutzungskosten. "Gerade in Zeiten steigender Rohstoff- und Energiepreise bringt die Energieeffizienz bei Gebäuden den Mietern messbar ökonomische Vorteile und erhöht die Wertstabilität", so Hetz weiter. "Unser Green Building kommt vielfältigen Ansprüchen entgegen und verbindet Modernität, zurückhaltende Eleganz und vor allem eine nachhaltige Bauweise. Das lohnt sich dreifach: für die Umwelt, für den Mieter, aber auch für die Investoren." Ein besonderes Merkmal sei auch die kommunikative Struktur des Baus, der mit großzügigem Eingangsbereich, Gastronomie, Terrasse und durchdachten Flursystemen einladende Kommunikationsinseln biete.

Prof. Dr. Norbert Fisch, renommierter Experte für nachhaltiges Bauen, begleitet das ökologische Konzept. Der erfahrene Bauträger KIB, der in der Metropolregion seit mehr als 75 Jahren Gewerbeimmobilien plant, baut und betreibt, erstellt das grüne Gebäude und verlegt seinen Firmensitz ebenfalls in die Frankenstraße 148. Weiterer Mieter neben der UDI ist das GCA Ingenieurbüro. Es sind also bereits 80% der Flächen vermietet. Im Augenblick werden Verhandlungen mit gastronomischen Öko-Betrieben als weitere Mieter geführt. Man wünscht sich für das Erdgeschoß ein Öko-Bistro, das für das leibliche Wohl von Gästen und Mitarbeitern sorgt.

Der Bauleiter wird beim Richtfest die Baustellenführung übernehmen, erklären, welche Maßnahmen das Gebäude quasi energieautark machen und mit Interessierten den sechsten Stock erklimmen. Kleine Überraschungen gibt es natürlich auch und die Besucher sind eingeladen, bei Brezen und erfrischenden Getränken das Richtfest zu feiern.

Quelle: 20. Juni 2013, www.udi.de


Die auf dieser Seite veröffentlichten Original-Meldungen der Unternehmen werden nicht von greenValue bearbeitet. Die inhaltliche und presserechtliche Verantwortlichkeit liegt ausschließlich bei dem meldenden Unternehmen. Jegliche Haftung aus der Nutzung oder Nicht-Nutzung dieser Information ist ausgeschlossen, eine Verantwortung für die Inhalte externer Links übernehmen wir nicht.

Weitere News und aktuelle grüne Investitionsangebote u.a. Solarfonds, Windfonds, Green Building Fonds, Genussrechte, Anleihen und Private Placements finden Sie unter www.greenvalue.de.