Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

REC (opm) - Wüstenregionen setzen auf Solarstrom: REC plant Markteintritt in den Mittleren Osten

REC, der größte europäische Hersteller von Solarmodulen weltweit, stellt auf der diesjährigen Intersolar in München (Halle A1 Stand 380) zum ersten Mal eine Konzeptstudie zu einem beidseitig photovoltaisch aktiven (bifacial) Solarmodul vor, dass sich besonders gut für den Einsatz in Wüstenregionen eignet. Daneben gibt REC die Eröffnung eines neuen Büros in Dubai, Vereinigte Arabische Emirate, bekannt.

"Wir erwarten, dass sich die Region Mittlerer Osten und Nordafrika (MENA) ab 2015 zu einem Schlüsselmarkt entwickelt, angetrieben durch einen schnell wachsenden Energiebedarf und hohe Einstrahlungswerte", erklärt Luc Graré, Senior Vice President Solar Sales and Marketing, REC. "Das neue Büro in Dubai wird uns dabei als Zentrum für alle Aktivitäten in der MENA Region dienen, wo wir bereits begonnen haben, starke Partnerschaften zu knüpfen und eine lokale Präsenz aufzubauen, um in diesen zukunftsträchtigen Markt einzusteigen."

Die REC Peak Energy Solarmodule haben kürzlich den "Blowing Sand Test" nach IEC 60068 Protokoll bestanden, der von SGS, einem weltweit führenden Unternehmen für Inspektion, Verifizierung, Prüfung und Zertifizierung durchgeführt wurde. Der Test untersucht die Beständigkeit in rauen Wüstenumgebungen, indem ein schwerer Wüstensturm imitiert wird. RECs Module schnitten im Test hervorragend ab und sind gegenüber Leistungsverlusten durch hohe Temperaturen oder Sandstürme unempfindlich. Der Test bestätigt, dass die Solarmodule von REC bestens für die Verwendung in Wüstenregionen geeignet sind.

Das Desert Knowledge Australia Solar Center (DKASC) hat zudem die hohe Leistungsfähigkeit der REC Peak Energy Solarmodule unter realen Wüstenbedingungen belegt. Das Testgelände prüft Solartechnologien, die in den trockenen Umgebungsbedingungen von Alice Springs, Australien, betrieben werden. Das DKASC bekräftigte, dass die REC Solarmodule nicht nur eine bessere Leistung als die meisten Wettbewerber mit monokrystallinen (c-Si) Solarmodulen erzielen, sondern auch höhere Erträge als die meisten Mitbewerber erreichen.

"Wir sind hocherfreut, dass unsere REC Peak Energy Solarmodule eine konstant hohe Leistung liefern und zwar in allen Umgebungen und unter allen Bedingungen weltweit", betont Luc Graré. "Wir sind stets danach bestrebt, für unsere Partner die höchstmöglichen Standards zu gewährleisen, indem wir unsere Produkte unter realen Einsatzbedingungen testen und die Zuverlässigkeit und Langlebigkeit mittels strenger Qualitätskontrollen sicherstellen, die sogar die internationalen Standards übertreffen."

Die von zwei unabhängigen Beratungsfirmen - Mott MacDonald und Black & Veatch - durchgeführten Firmenaudits bestätigen die hervorragenden Herstellungsprozesse und das exzellente Qualitätsmanagement in der hochmodernen Produktionsstätte in Singapur. Valencia Puccini, Renewable Energy Berater bei Mott MacDonald kommentiert: "RECs interne Prozesse und Qualitätsanforderungen liefern einen zusätzlichen Schutz für die Lebensdauer der REC Solarmodule."

Quelle: 19. Juni 2013, www.recgroup.com


Die auf dieser Seite veröffentlichten Original-Meldungen der Unternehmen werden nicht von greenValue bearbeitet. Die inhaltliche und presserechtliche Verantwortlichkeit liegt ausschließlich bei dem meldenden Unternehmen. Jegliche Haftung aus der Nutzung oder Nicht-Nutzung dieser Information ist ausgeschlossen, eine Verantwortung für die Inhalte externer Links übernehmen wir nicht.

Weitere News und aktuelle grüne Investitionsangebote u.a. Solarfonds, Windfonds, Green Building Fonds, Genussrechte, Anleihen und Private Placements finden Sie unter www.greenvalue.de.