Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

U.S. Green Building Council (opm) - USGBC will wegweisenden Projekten auf neuen Märkten kostenlose LEED-Zertifizierung anbieten

In dem Bestreben, nachhaltiges Bauen auf der ganzen Welt zu beschleunigen, gab die US-amerikanische Organisation U.S. Green Building Council (USGBC), die das LEED-Bewertungssystem für ökologisches Bauen entwickelt hat, heute - am Weltumwelttag - bekannt, eine neue Kampagne durchführen zu wollen. Im Rahmen dieser Kampagne wird denjenigen ökologischen Bauprojekten, welche sich in den 112 Ländern www.usgbc.org/resources/countries-without-leed-certified-building, in denen das LEED-System noch nicht Fuß gefasst hat, als erste zertifizieren lassen, eine kostenlose LEED-Zertifizierung gewährt.

Die Kampagne mit dem Namen "LEED Earth" ("LEED Erde") zielt darauf ab, die LEED-Zertifizierung und damit energieeffizientere Gebäude auf neuen Märkten zu etablieren. Sämtliche Gebäudetypen aus dem gesamten Spektrum der LEED-Bewertungssysteme kommen für eine Teilnahme an dem Programm in Frage.

"Das Bewertungssystem LEED ist eine weltweit gesprochene Sprache und kann den Anstoß zu einem stufenweisen Wandel hin zu einer nachhaltigen Zukunft geben. Der USGBC ist bestrebt, das LEED-Bewertungssystem in jedem Land der Welt einzuführen. Gleichzeitig wollen wir auch in Zukunft Innovationen und Errungenschaften auf bestehenden Weltmärkten vorantreiben", erklärte Rick Fedrizzi, Präsident, CEO und Gründungsvorsitzender des USGBC. "Von allen Sektoren tragen Gebäude am stärksten zu Treibhausgasemissionen bei; außerdem stellen sie den kostengünstigsten Weg dar, um die Umweltbelastungen unseres sich verändernden Planeten zu mindern. Das LEED-Bewertungssystem ist das geeignete Instrument, um dieses Ziel zu erreichen."

Inzwischen gibt es in 140 Ländern und Gebieten LEED-Projekte. Täglich erhalten 1,5 Millionen Quadratfuß Bauraum eine LEED-Zertifizierung, was pro Woche fast vier Empire State Buildings entspricht. Um an dem Programm teilzunehmen und ein Projekt anzumelden, können Sie sich unter der Adresse LEEDEarth@usgbc.org mit uns in Verbindung setzen. Um die Regeln und Vorschriften der Kampagne einzusehen, klicken Sie bitte hier www.usgbc.org/resources/leed-earth-rules-and-regulations. Berichten Sie von Ihrer Teilnahme an der Kampagne oder verfolgen Sie Neuigkeiten über Twitter mit dem Hashtag #LEEDEarth.

Quelle: 5. Juni 2013, www.usgbc.org


Die auf dieser Seite veröffentlichten Original-Meldungen der Unternehmen werden nicht von greenValue bearbeitet. Die inhaltliche und presserechtliche Verantwortlichkeit liegt ausschließlich bei dem meldenden Unternehmen. Jegliche Haftung aus der Nutzung oder Nicht-Nutzung dieser Information ist ausgeschlossen, eine Verantwortung für die Inhalte externer Links übernehmen wir nicht.

Weitere News und aktuelle grüne Investitionsangebote u.a. Solarfonds, Windfonds, Green Building Fonds, Genussrechte, Anleihen und Private Placements finden Sie unter www.greenvalue.de.