Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

Aus dem greenValue Newsletter - Das leisteten Biogasanlagen im Jahr 2012, Unternehmensanleihen

Nachstehend finden Sie redaktionelle Auszüge aus dem greenValue Newsletter für Investoren / Ausgabe Mai 2013. Zum regelmäßigen Bezug des Newsletters melden Sie sich einfach unter www.greenvalue.de/kontakt.aspx an.

Das leisteten Biogasanlagen im Jahr 2012

Rund 7.600 Biogasanlagen waren Ende vergangenen Jahres in Deutschland in Betrieb. Aus Biogas wurden im Jahr 2012 etwa 20,5 Mrd. kWh Strom (2011: 17,5 Mrd. kWh) und 11,3 Mrd. kWh Wärme (2011: 9,8 Mrd kWh) erzeugt. Durch Einspeisung des zu Bioerdgas aufbereiteten Rohbiogases ins Gasnetz, können vorhandene Speicher genutzt. Andererseits kann Strom und Wärme bedarfsgerecht am Ort des Verbrauchs erzeugt werden. Anfang 2013 speisten lt. BDEW 107 Biogasanlagen ins Gasnetz ein. Mit diesen Vorteilen gehört Biogas zu den grund- und spitzenlastfähigen erneuerbaren Energieformen. Ökonomisch betrachtet gilt Mais als wertvollster Einsatzstoff. Experten kritisieren die zunehmende Vermaisung der Felder. Was bisher kaum bekannt ist: bei neue Anlagen die gemäß EEG 2012 vergütet werden, ist der Einsatz von Maissilage auf 60 % begrenzt. Andere Kulturen wie Zuckerrüben oder mehrjährige Gräser, finden auch vor diesem Hintergrund als geeignete Inputmaterialen immer größere Beachtung. Weiterführende Informationen rund um Biogas finden Sie auch beim Fachverband Biogas e.V..

Unternehmensanleihen

Die Emission von Anleihen ist eine alternative Möglichkeit zur Finanzierung von Investitionen. Sie wird von privaten Unternehmen oder Einrichtungen der öffentlichen Hand genutzt. Im nachhaltigen Sektor nimmt die Anzahl der Anleihen stetig zu. Anleihen sind mit fester Laufzeit, festen Zinsen bei jährlicher Zinszahlung und festem Rückzahltermin konzipiert. Die Höhe der Zinsen liegt über dem Kapitalmarktniveau. Sie ist in gewissem Maße Spiegel des Risikos. Und diese sind im Geschäftsmodell des Emittenten und dessen Bonität zu sehen. Der Betrieb von solide geplanten Energieanlagen ist naturgemäß weniger risikobehaftet als der Aufbau eines neuen Geschäftsfeldes. Anleihen sind nur wenigen Fällen börsenotiert und damit frei handelbar. Börsennotierte Anleihen weisen Kurschancen und -risiken auf. Aktuelle Übersichten zu festverzinslichen Wertpapieren wie Anleihen finden Anleger hier.


Quelle: greenValue Newsletter für Investoren / Ausgabe Mai 2013.