Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

Stadtwerke München (opm) - Auftrag für Windpark in Schweden Öko-Strom für weitere 160.000 Münchner Haushalte

Weiterer Erfolg für die Ausbauoffensive Erneuerbare Energien

Die SWM Ausbauoffensive Erneuerbare Energien schreitet erfolgreich voran. Das jüngste Projekt ist ein Onshore-Windpark in Schweden, den die SWM jetzt bei der Nordisk Vindkraft, einer Tochter der RES Group, in Auftrag gegeben haben. Die Nordisk Vindkraft wird den Park etwa 500 Kilometer nördlich von Stockholm, zwischen den Städten Umeå und Sundsvall, für die SWM errichten. Baubeginn ist im Sommer 2013. Der Park besteht aus 48 Windkraft-Anlagen des Her-stellers Siemens mit einer Leistung von je 3 MW. Mit der Gesamtleistung des Parks von 144 MW können die SWM jährlich weitere rund 400 Gigawattstunden (400 Millionen kWh) Öko-Strom erzeugen. Diese Menge entspricht dem Jahresverbrauch von rund 160.000 Münchner Haushalten (bei einem Verbrauch von 2.500 kWh/ Jahr). Über 350.000 Tonnen CO2 * können damit im Vergleich zu einem konventionellen Steinkohlekraftwerk jährlich eingespart werden. Die Fertig-stellung des Parks in Schweden ist für das Frühjahr 2015 geplant.

Mit der Ausbauoffensive Erneuerbare Energien haben die SWM ein sehr ehrgeiziges Ziel. Bis 2025 wollen sie in eigenen Anlagen so viel Ökostrom erzeugen, wie ganz München verbraucht (7,5 Milliarden kWh/Jahr). Der Windpark in Schweden ist ein weiterer, wichtiger Baustein. Mit ihm und den anderen bereits angestoßenen und realisierten Projekten können die SWM ihre Öko-Stromerzeugung von ursprünglich 350 Millionen Kilowattstunden pro Jahr auf dann 2,8 Milliarden kWh steigern. Das entspricht bereits rund 37 Prozent des Gesamtstromverbrauchs von München. Dr. Florian Bieber-bach, Vorsitzender der SWM Geschäftsführung: "Wir freuen uns mit der Nordisk Vindkraft in Schweden einen erfahrenen und renommierten Partner an der Seite zu haben. Gerne hätten wir ein derartiges Projekt in Deutschland verwirklicht. Lei-der sind die Rahmenbedingungen für Investoren hier noch immer mit einer hohen Unsicherheit behaftet. So wird beispielsweise die Entscheidung über künftige Fördersätze für neue Erneuerbare-Energien-Anlagen von der Bundesregierung immer weiter verschoben. Bis hier nicht Klarheit herrscht, werden die SWM verstärkt in Nachbarländern investieren."

Quelle: 2. Mai 2013, www.swm.de


Die auf dieser Seite veröffentlichten Original-Meldungen der Unternehmen werden nicht von greenValue bearbeitet. Die inhaltliche und presserechtliche Verantwortlichkeit liegt ausschließlich bei dem meldenden Unternehmen. Jegliche Haftung aus der Nutzung oder Nicht-Nutzung dieser Information ist ausgeschlossen, eine Verantwortung für die Inhalte externer Links übernehmen wir nicht.

Weitere News und aktuelle grüne Investitionsangebote u.a. Solarfonds, Windfonds, Green Building Fonds, Genussrechte, Anleihen und Private Placements finden Sie unter www.greenvalue.de.