Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

MT-Energie (opm) - MT-Energie erhält weiteren Großauftrag aus Großbritannien

Bau von vier Biogasanlagen für die Barfoots-Gruppe +++ Einsatz von organischen Reststoffen aus den regionalen Kommunen +++ Britischer Biogasmarkt bietet günstige Perspektiven

Vor drei Jahren ist die Barfoots-Gruppe, Europas größter Anbieter von Zuckermais, in die Produktion erneuerbarer Energien eingestiegen. Am Hauptsitz im südenglischen Küstenort Bognor-Regis betreibt das Unternehmen erfolgreich eine Biogasanlage, die der norddeutsche Biogasspezialist MT-Energie geplant und realisiert hat. Die Reststoffe aus der Gemüseproduktion eignen sich ideal für den Substrateinsatz. Vor dem Hintergrund der sehr guten Erfahrungen hat die Barfoots-Gruppe MT-Energie jetzt mit dem Bau von zunächst vier weiteren Biogasanlagen beauftragt. Ein entsprechender Rahmenvertrag wurde vor wenigen Tagen unterzeichnet. Das erste Projekt, das ein Umsatzvolumen von einer Million Euro hat, befindet sich bereits in der konkreten Planungsphase.

Die Standorte der geplanten Biogasprojekte liegen in der Grafschaft Hampshire. Das Leistungsspektrum der Anlagen reicht von 500 kW bis 1,5 MW. Als Substrate werden ausschließlich organische Abfallstoffe zum Einsatz kommen, die in den verschiedenen Kommunen der Region gesammelt werden. Weitere Inputstoffe stammen aus der Gemüseproduktion der Barfoots-Gruppe. Nachwachsende Rohstoffe werden für die Biogasanlagen nicht extra angebaut.

"Der Folgeauftrag eines Bestandskunden ist immer eine Bestätigung für die hohe Arbeits- und Produktqualität, die man in der Vergangenheit geleistet hat. Von daher freuen wir uns natürlich sehr über den jetzigen Großauftrag der Barfoots-Gruppe", erklärt Emanuel Bregulla, Vertriebsleiter Westeuropa bei MT-Energie. Für ein Unternehmen mit organischen Reststoffen sei eine Biogasanlage ein höchst sinnvoller zusätzlicher Betriebszweig: "Organische Reststoffe, für die es ansonsten keinerlei sinnvolle Verwendungsmöglichkeiten mehr gibt, stehen hier in ausreichender Menge zur Verfügung, ohne dass sie zusätzliche Kosten verursachen würden. Damit sind ideale Voraussetzungen für den erfolgreichen Betrieb einer Biogasanlage gegeben", betont Bregulla.

Die Zukunft des britischen Biogasmarktes ist sehr positiv einzuschätzen. Der British National Renewable Action Plan sieht einen deutlichen Ausbau der Biogastechnologie in den kommenden Jahren vor. Auf Grund der attraktiven Bedingungen für die Einspeisung in die allgemeinen Gasnetze ist zudem das Thema Gasaufbereitung sehr interessant. Bregulla: "Mit aktuell fünf Referenz-Biogasanlagen hat sich MT-Energie eine sehr gute Position auf dem Markt erarbeitet. Diese gilt es jetzt weiter auszubauen."

Quelle: 2. Mai 2013, www.mt-energie.com


Die auf dieser Seite veröffentlichten Original-Meldungen der Unternehmen werden nicht von greenValue bearbeitet. Die inhaltliche und presserechtliche Verantwortlichkeit liegt ausschließlich bei dem meldenden Unternehmen. Jegliche Haftung aus der Nutzung oder Nicht-Nutzung dieser Information ist ausgeschlossen, eine Verantwortung für die Inhalte externer Links übernehmen wir nicht.

Weitere News und aktuelle grüne Investitionsangebote u.a. Solarfonds, Windfonds, Green Building Fonds, Genussrechte, Anleihen und Private Placements finden Sie unter www.greenvalue.de.