Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

elbfonds Gruppe (opm) - Die Windrichtung stimmt

Unter Einhaltung der strengen Investitionskriterien des DIREKT INVEST POLEN 8 Windenergie Portfolio Fonds wurden Projektrechte für die erste Investition gesichert.

Polen besitzt sehr gute geographische Standortbedingungen für Windenergie. Über zwei Drittel der Landesfläche gelten als günstige bis außerordentlich günstige Standorte für die Errichtung von Windenergieanlagen, um Strom aus der Kraft des Windes profitabel zu produzieren. Das Potenzial für die Errichtung von Windkraftanlagen im Herzen Europas ist noch lange nicht ausgeschöpft, politisch gewollt und zieht dementsprechend verstärkt nationale und internationale Investoren an. Ende 2012 waren in Polen Windenergieanlagen mit einer Gesamtkapazität von rund 2,5 Gigawatt in Betrieb. Bis 2020 sollen Windkraftkapazitäten von etwa sechs Gigawatt geschaffen werden. Mit dem mehrfach positiv bewerteten DIREKT INVEST POLEN 8 Windenergie Portfolio Fonds können Anleger vom attraktiven Windenergiemarkt in Polen profitieren: Eine Kapitalanlage mit stabiler Ausschüttung und Inflationssicherheit, bei der die Verbindung von Nachhaltigkeit und ausgewogener Ertragskraft mit Sicherheit im Vordergrund steht. Es erfolgen ausschließlich Investitionen in kleine und mittlere Windparks in Polen.

Versprochen und gehalten - Projektrechte für die erste Investition gesichert
Am 28.03.2013 wurde der Kaufvorvertrag für die Projektrechte am Standort Parczew unterzeichnet. "Somit wurde die Grundlage der ersten prospektierten Investition des DIREKT INVEST POLEN 8 geschaffen", freut sich Alexander Brüning, Geschäftsführer der Initiatorin elbfonds Capital. Die Windenergieanlage wird eine Gesamtleistung von sechs Megawatt haben und liegt ca. 150 km südöstlich von der Hauptstadt Warszawa entfernt. Eine Netzanschlusszusage liegt bereits vor. Mit einer durchschnittlichen Windgeschwindigkeit von 6,9 Meter pro Sekunde auf Nabenhöhe bietet der Windpark Parczew in der Woiwodschaft Lubelskie optimale Standortvoraussetzungen, die jährlich über 2.600 Volllaststunden ermöglichen. Pro Jahr sollen durchschnittlich 16.000 Megawattstunden Windstrom erzeugt werden. "Die erste Investition des DIREKT INVEST POLEN 8 erfolgt unter Einhaltung der strengen Investitionskriterien dieses Windenergie Portfolio Fonds", bestätigt Brüning. Anleger können sich noch bis zum 30. Juni 2013 am DIREKT INVEST POLEN 8 beteiligen.

Führende Technik, die begeistert
Für den Windpark Parczew erfolgt die Zusammenarbeit mit dem weltweit renommierten Hersteller ENERCON. Mit über 19.000 installierten Windenergieanlagen in über 30 Ländern zählt das Unternehmen zu den weltweit führenden Herstellern. Insgesamt werden drei leistungsstarke Windenergieanlagen vom Typ ENERCON E-82 E2 mit je zwei Megawatt Nennleistung errichtet. Diese entsprechen dem neuesten Stand der Technik: Mit einem Rotordurchmesser von ca. 82 Metern und einem getriebelosen Antrieb bietet dieser Windenergieanlagentyp ein sehr hohes Maß an Zuverlässigkeit, Wartungsfreundlichkeit und Verfügbarkeit - und das bei allen Wind- und Wetterbedingungen. Des Weiteren setzt der Typ E-82 E2 bezüglich Leistung und Effizienz völlig neue Maßstäbe bei der Energieproduktion mit der Kraft des Windes.

Mit Sicherheit für die Anleger
Für den Windpark Parczew wird ein Vollwartungsvertrag mit ENERCON abgeschlossen. Das Unternehmen zeichnet damit, neben der laufenden Wartung, für alle planmäßigen und außerplanmäßigen Instandhaltungsarbeiten inkl. Kosten für die Ersatzteile zu einem festen Betrag verantwortlich. Somit besteht zum Einen eine hohe Planungssicherheit bei den technischen Betriebskosten des Windparks und zum Anderen eine hohe technische Verfügbarkeit des Windparks über die gesamte Fondslaufzeit. "Beides kommt der Beteiligungsgesellschaft und damit den Anlegern des DIREKT INVEST POLEN 8 zugute", ist sich Alexander Brüning sicher. In den letzten Jahren wiesen ENERCON-Windenergieanlagen eine technische Verfügbarkeit von durchschnittlich über 98,5 % auf.

Über die elbfonds Gruppe
Die elbfonds Gruppe entwickelt, konzipiert und vertreibt nachfragegerechte und anlegerorientierte Geschlossene Fonds. Alle Anleger und Marktteilnehmer werden sorgfältig, nachhaltig und mit persönlicher Note über die gesamte Fondslaufzeit durch einen exzellenten After-Sales-Service betreut. Die elbfonds Gruppe hat das Potenzial des expandierenden und wachstumsstarken Marktes in Polen frühzeitig erkannt und nutzt es seit 2006 kompetent für attraktive Sachwertinvestitionen: Mit einem erfahrenen Management und einem eingespielten Mitarbeiter-Team in Deutschland und Polen. Mit einem internationalen Netzwerk exzellenter Fachpartner. Und mit dem Blick für neue, attraktive Anlageklassen. Unser Nachbarland Polen ist Wachstumsmarkt Nr. 1 in der Europäischen Union und wächst weiter. Das ist der Markt der Zukunft, der führend und mit Sicherheit durch die elbfonds Gruppe gestaltet wird.

Weitere Informationen:
elbfonds Report
Christin Michalski, Unternehmenskommunikation & CRM
Tel.: +49. 40. 500 16 09-21
Fax: +49. 40. 500 16 09-88
E-Mail: medien@elbfonds-report.de
www.elbfonds-report.de

Quelle: 22. April 2013, www.elbfonds-report.de


Die auf dieser Seite veröffentlichten Original-Meldungen der Unternehmen werden nicht von greenValue bearbeitet. Die inhaltliche und presserechtliche Verantwortlichkeit liegt ausschließlich bei dem meldenden Unternehmen. Jegliche Haftung aus der Nutzung oder Nicht-Nutzung dieser Information ist ausgeschlossen, eine Verantwortung für die Inhalte externer Links übernehmen wir nicht.

Weitere News und aktuelle grüne Investitionsangebote u.a. Solarfonds, Windfonds, Green Building Fonds, Genussrechte, Anleihen und Private Placements finden Sie unter www.greenvalue.de.