Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

Aus dem greenValue Newsletter - Deutschland exportierte auch 2012 mehr Strom als es importierte, Agora macht Energiewende sichtbar

Nachstehend finden Sie redaktionelle Auszüge aus dem greenValue Newsletter für Investoren / Ausgabe April 2013. Zum regelmäßigen Bezug des Newsletters melden Sie sich einfach unter www.greenvalue.de/kontakt.aspx an.


Deutschland exportierte auch 2012 mehr Strom als es importierte

Die letzten sieben Jahre war Deutschland per Saldo ein Stromexportland. 43,8 TWh wurden im Jahr 2012 über europäische Stromnetzte nach Deutschland ein- und 66,6 TWh ausgeführt. Daraus ergibt sich der höchste Überschuss der letzten vier Jahre (22,8 TWh). Diese Zahlen gab das statistische Bundesamt basierend auf Angaben der vier großen Übertragungsnetzbetreiber bekannt. Ein Plus von 1,4 Milliarden Euro (Wert exportierter Strom 3,7 Mrd. Euro, Wert importierter Strom 2,3 Mrd. Euro) erwirtschaftete Deutschland mit der Handelsware Strom. Zu den größten Abnehmern gehörten die Niederlande, Österreich und die Schweiz. In den Niederlanden gingen durch den Import Gaskraftwerke vom Netz. Ein Grund für den hohen Export ist die stark gestiegene Ökostromproduktion aus Wind- und Solarkraftwerken und die dadurch sinkenden Preise an den Energie-Börsen.


Agora macht Energiewende sichtbar

Agora Energiewende ist ein gemeinsames Projekt der Stiftung Mercator und der European Climate Foundation von 2012 bis 2017. Ziel des Projekts ist es, zusammen mit Akteuren der Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Wissenschaft mit wissenschaftlichem Sachverstand und jenseits von ideologischen Festlegungen einen Beitrag zum Gelingen der Energiewende zu leisten. Die Agora Energiewende konzentriert sich bei ihrer Arbeit auf den Stromsektor in Deutschland. Im Mittelpunkt stehen Themen wie mögliche Ausbaustrategien, Marktdesign, zukünftige Energiespeicherung, Effizienz und Optimierung. Auf der Webseite sind u.a. interessanten Charts zur Stromerzeugung- und zum Stromverbrauch, sowie die Quellen der Erzeugung zu finden. Mehr Informationen unter www.agora-energiewende.de

Quelle: greenValue Newsletter für Investoren / Ausgabe April 2013

Copyright: Das Copyright dieses Beitrags liegt bei der greenValue GmbH. Zur Nutzung des Textes wenden Sie sich bitte unter info@greenvalue.de an uns.