Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

Handelsstart der Photon Energy Investments-Anleihe an der Frankfurter Börse

Die Anleihe der Photon Energy Investments kann ab heute im Open Market an der Frankfurter Börse gehandelt werden. Interessierte Anleger können die Anleihe mit dem attraktiven Kupon von 8% bei quartalsweiser Zinszahlung noch darüber hinaus bis spätestens zum 31. Januar 2014 direkt bei der Emittentin zeichnen.

Die Anleihe der Photon Energy Investments, Betreiber und Bestandhalter von Solarkraftwerken, ist heute planmäßig in den Handel im Open Market der Frankfurter Börse einbezogen worden, wo die Close Brothers Seydler Bank AG für den Börsenhandel der Anleihe als Spezialist fungiert. Zum Mittag lag der Kurs stabil beim Ausgabepreis von 100%. Darüber hinaus ist die Anleihe auch an den Börsenplätzen in Berlin, Hamburg und Hannover notiert. Zugleich können interessierte Anleger auch nach dem Ablauf der stückzinsfreien Zeichnungsfrist die Anleihe mit einem Kupon von 8% bei quartalsweiser Zinszahlung weiter direkt über die Homepage der Emittentin www.photonenergyinvestments.com beziehen bzw. im Rahmen des öffentlichen Abverkaufs über die Börse unter Angabe der WKN A1HELE oder der ISIN DE000A1HELE2 über ihre Bank erwerben.

Unternehmensgründer und Vorstandsvorsitzender Georg Hotar kommentiert den bislang erzielten Zeichnungserfolg: "Bis jetzt konnten wir einen ausreichenden Anteil des geplanten Emissionsvolumens platzieren, um erste Kraftwerke aus der breiten Projektpipeline zu realisieren. Wir werten das im derzeitig anspruchsvollen Marktumfeld als Vertrauensbeweis der Investoren sowie als Startschuss dafür, unsere internationale Expansionsstrategie, insbesondere in Australien, Kanada/USA, Rumänien und der Türkei, vorantreiben zu können."

Mit dem Emissionserlös soll in den nächsten fünf Jahren das bestehende Eigenportfolio von derzeit rd. 25 MWp erweitert werden. Die Anleihemittel dienen dabei der Vorfinanzierung von Solarkraftwerken und werden nach einer Bauphase von vier bis sechs Monaten und einer langfristigen Umfinanzierung per Bankdarlehen zum Großteil wieder frei, um revolvierend die nächsten Projekte anzustoßen.

Im Bereich Investor Relations plant die Photon Energy Investments, freiwillig überdurchschnittliche Transparenzstandards einzuhalten. "Wir wollen mit diesen vorgesehenen Reporting-Standards und unseren vierteljährigen Kuponzahlungen zeigen, dass wir über ein sehr planbares und verlässliches Geschäftsmodell verfügen. Wir sind davon überzeugt, dass Anleihegläubiger diese Transparenz zu schätzen wissen und wir bis zum Ende des öffentlichen Angebots über eine kontinuierliche Kommunikation auch das Vertrauen weiterer interessierter Anleger gewinnen werden", so Georg Hotar.

Die Emittentin möchte nicht nur geprüfte Jahresabschlüsse veröffentlichen, sondern Anlegern auch quartalsweise Finanzinformationen zur Verfügung stellen. Zusätzlich soll in monatlichen Berichten neben aktuellen Performancekennzahlen der Photovoltaikanlagen auch über den Ausbau des Portfolios und die Realisierung der Investitionspipeline berichtet werden. Am 15. April 2013 sollen gemeinsam mit dem ersten Monatsreport auch vorläufige Geschäftszahlen für das Jahr 2012 veröffentlicht werden.


Details zur Anleihe

Art des Wertpapiers: Inhaber-Teilschuldverschreibung
Volumen: bis zu EUR 40 Mio.
Verzinsung: 8,00% p.a.
Zinszahlungen: Quartalsweise
Laufzeit: 5 Jahre
Stückelung: EUR 1.000,-
Covenants: Pari passu - Gleichrang gegenwärtiger und künftiger unbesicherter Forderungen, keine Gewinnausschüttungen an 100% Muttergesellschaft während der Laufzeit, Eigenkapitalquote soll immer mindestens 25% betragen*, Negativverpflichtung, Change of Control-Klausel, Cross Default, kein Cash Pooling mit Mutter- und Schwestergesellschaften
Rückzahlung: 100% des Nennbetrages
Beginn der Angebotsfrist: Vorauss. 25. Februar 2013
Geplante Erstnotiz: Vorauss. 12. März 2013
Marktsegment: Open Market, Börse Frankfurt
Credit Research: GBC Research, Independent Research
Rating: BB- (Creditreform)
ISIN DE000A1HELE2
WKN A1HELE

* In Abhängigkeit gegebener gesetzlicher Rahmenbedingungen. Bei Ermittlung der EK-Quote wird als Gesamtkapital das verzinsliche FK und das EK herangezogen.


Quelle: 13. März 2013, www.photonenergy.com

Weitere News finden Sie unter www.greenvalue.de Navigation News.