Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

Strasser Capital (opm) - Strasser Capital verkauft Solarpark Gerstungen II an einen deutschen institutionellen Investor

Die Strasser Unternehmensgruppe verkauft den Brandenburger Solarpark Gerstungen II an einen deutschen institutionellen Investor.

Die Anlage hat eine Leistung von 3,8 Megawatt Peak (MWp) und produziert pro Jahr rund 3,6 Millionen Kilowattstunden (kWh) Strom. Das Investitionsvolumen beträgt rund 7,3 Millionen Euro.

Auf dem früheren innerdeutschen Grenzgebiet zwischen Thüringen und Hessen, am nordwestlichen Ortsrand von Gerstungen, füllen rund 16.300 Photovoltaikmodule die Fläche von ca. fünf Fußballfeldern. Die Solarzellen sind zu 100 Prozent wiederverwertbar und bestehen aus Sand, Glas, Alu und Kupfer.

"Die Investitionen in erneuerbare Energien sind ein richtiger und wichtiger Schritt in Richtung Zukunft", so Konstantin Strasser, Gründer und Geschäftsführer der Strasser Unternehmensgruppe. "Mit der strategischen Ausrichtung unserer Kerngeschäfte Energie, Emissionen, Beteiligungen, Infrastruktur und Soziales Engagement positionieren wir uns als innovative nachhaltige Equity Gesellschaft."

Derzeit produzieren in Deutschland rund 1,3 Millionen Photovoltaikanlagen, mit einer Kapazität von 32.400 MWp, 28.060 Gigawattstunden (GWh) Strom aus Sonnenenergie (Stand: Ende 2012). Das entspricht einer Einsparung von mehr als 18 Mio. Tonnen des Klimagases Kohlendioxid (Quelle: Bundesverband der Solarwirtschaft e.V.). Große Photovoltaikanlagen, gebaut auf bislang ungenutzten Brachflächen, leisten dazu einen maßgeblichen Beitrag.
Bundesweit übernehmen die regenerativen Energien insgesamt rund 20 Prozent der Stromerzeugung.

Käufer des Solarparks Gerstungen II ist ein in 2004 gegründetes Emissionshaus mit Sitz in Köln, welches sich auf Energieprojekte im Zukunftssegment der Solarenergie spezialisiert hat.

Über die Strasser Capital GmbH:
Die Strasser Capital GmbH war bislang als Emissionshaus auf die Assetklasse Energie mit dem Schwerpunkt Photovoltaik spezialisiert. Seit 2004 realisierte die Unternehmensgruppe Solarkraftwerke mit einer Gesamtleistung von über 172 MW. Als Beteiligungsgesellschaft wird Strasser Capital künftig auch verstärkt Wasser- und Windkraftwerke sowie Biogasanlagen realisieren.


Quelle: 5. März 2013, www.strassercapital.com

Weitere News finden Sie unter www.greenvalue.de Navigation News.