Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

Photon Energy Investments (opm) - Photon Energy Investments begibt 8%-Anleihe

Der Betreiber und Bestandshalter von Solarkraftwerken Photon Energy Investments plant die Begebung einer Anleihe mit einem Emissionsvolumen von bis zu 40 Mio. EUR. Die Anleihe ist mit einem attraktiven Kupon von 8% mit quartalsweiser Auszahlung ausgestattet. Beginn der Zeichnungsfrist ist am 25. Februar 2013, die Erstnotiz im Open Market der Frankfurter Wertpapierbörse ist für den 12. März 2013 geplant. Die Mittel aus der Anleihe werden risikobewusst, international diversifiziert und profitabel in die Erweiterung des bestehenden Portfolios von Solarkraftwerken investiert.

Amsterdam, 11.02.2012 - Die Photon Energy Investments N.V. gibt heute die Details für ihre geplante Emission einer Mittelstandsanleihe im Volumen von bis zu 40 Mio. EUR bekannt. Die Anleihe ist mit einem Kupon von 8% ausgestattet und hat eine Laufzeit von fünf Jahren. Aufgrund der regelmäßigen und planbaren Cashflows ausschließlich aus dem Betrieb der Solaranlagen hat sich die Gesellschaft zudem als Bonus für Investoren zu einer vierteljährlichen Zinszahlung entschieden. Für Zeichner bedeutet dies bei Wiederanlage der Zinsen eine verbesserte Effektivverzinsung über 8%. Gezeichnet werden kann die Anleihe (WKN A1HELE) mit einer Stückelung von 1.000 EUR ab dem 25. Februar 2013. Die Erstnotiz im Open Market der Frankfurter Wertpapierbörse ist für den 12. März 2013 vorgesehen.

Das Rating der Photon Energy Investments wurde durch die Creditreform Rating AG erstellt, die das Unternehmen mit BB- einstufte. Das öffentliche Angebot erfolgt in Deutschland, Österreich, Tschechien, der Slowakei und Polen. Interessierte Investoren können die Anleihe über angeschlossene Vertriebspartner zeichnen. Außerdem wird auf der Internetseite der Emittentin (www.photonenergyinvestments.com) ab Beginn der Zeichnungsfrist ein Zeichnungsantrag zur Verfügung stehen. Dort steht auch der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) gebilligte Wertpapierprospekt sowie umfangreiche, begleitende Informationen zum Download zur Verfügung. Begleitet wird die Eigenemission von der Conmit Wertpapierhandelsbank AG und lokalen Vertriebspartnern.

Mit den erwarteten Erlösen der Anleiheemission will die Photon Energy Investments ihr Bestandsportfolio von Solarkraftwerken in sorgfältig ausgewählten internationalen Wachstumsmärkten der Zukunft ausbauen. Erste Projekte sollen bereits im Jahr 2013 ins Portfolio übernommen werden, um die Ertragsbasis weiter auszubauen. Dafür verfügt die Gesellschaft über eine Projektpipeline von bis dato insgesamt 127 MWp, die sukzessive erweitert und gemäß klar definierter Investitionskriterien realisiert werden soll. Die Mittel der Anleihe sollen - entsprechend dem bereits erfolgreich etablierten Geschäftsmodell - insbesondere für die Vorfinanzierung neuer Solarkraftwerke eingesetzt werden. Nach erfolgtem Netzanschluss und der Refinanzierung der jeweiligen Solarkraftwerke werden die investierten Emissionserlöse aus der Anleihe zu großen Teilen wieder frei und sollen revolvierend dem weiteren Ausbau des Portfolios dienen. Die Emittentin profitiert dabei von den massiv gefallenen Preisen der Komponenten für Solarkraftwerke bei gleichzeitig steigendem Strombedarf in den Zielmärkten.

Schwerpunkt der Investitionen bilden die geplanten Solarkraftwerke in Australien und Nordamerika. Darüber hinaus sind weitere Investitionen in Rumänien und der Türkei vorgesehen, parallel werden Markteintritte in weiteren attraktiven Ländern geprüft. Branchenprognosen zufolge, ist für die kommenden Jahre mit einem Photovoltaik-Boom in diesen Zielmärkten zu rechnen. Die European Photovoltaic Industry Association rechnet mit bis zu einer Verneun- bzw. Verachtfachung der installierten kumulierten MW in Australien bzw. Nordamerika. In Rumänien und der Türkei könnten sich die installierten Kapazitäten von niedrigen Niveaus auf bis zu 3.000 MW bzw. 1.900 MW kumulieren.

Die Portfolio-Erweiterung erfolgt ausschließlich im Rahmen einer strikten Risikominimierungsstrategie, bei der alle potentiellen Projekte vor Erwerb in einer umfassenden Due Diligence streng geprüft werden. Bei positivem Ergebnis der Analyse erfolgt die Übernahme von Projekten und der anschließende Bau zu einem vereinbarten Fixpreis. Dafür müssen eine realisierbare Projektfinanzierung und eine zweistellige Projekt-Renditeerwartung gegeben sein. Auch erfolgt der Markteintritt über kleinere Pilotprojekte ausschließlich in Ländern mit stabilen Rahmenbedingungen und daraus resultierender Planungssicherheit gefolgt von größeren Projekten nach erfolgreichen Erstabschlüssen. Eine breite geografische Diversifikation soll nachhaltige Erträge ermöglichen und damit die Abhängigkeit von einzelnen Regionen reduzieren.

Das erfahrene Managementteam hat mit dem erfolgreichen Geschäftsmodell seit 2008 einen Track Record von 50 MWp an Gesamtkapazität für Eigen- und Drittkraftwerke in fünf Ländern vorzuweisen. Das derzeit bestehende Portfolio aus Kraftwerken in Tschechien, der Slowakei und Italien hat eine Kapazität von rund 27 MWp und erwirtschaftet durchschnittliche Projekt-Renditen zwischen 9% und 14%. So konnte nur aus den Beständen in Tschechien und der Slowakei von Q4 2011 bis Q3 2012 pro rata ein Umsatz von 12,4 Mio. EUR und ein Finanzüberschuss nach operativen Kosten, Zinsen und planmäßigen Tilgungszahlungen von rund 2,8 Mio. EUR erzielt werden.

Details zur Anleihe

Art des Wertpapiers: Inhaber-Teilschuldverschreibung
Volumen: bis zu EUR 40 Mio.
Verzinsung: 8,00% p.a.
Zinszahlungen: Quartalsweise
Laufzeit: 5 Jahre
Stückelung: EUR 1.000,-
Covenants: Pari passu - Gleichrang gegenwärtiger und künftiger unbesicherter Forderungen, keine Gewinnausschüttungen an 100% Muttergesellschaft während der Laufzeit, Eigenkapitalquote soll immer mindestens 25% betragen*, Negativverpflichtung, Change of Control-Klausel, Cross Default, kein Cash Pooling mit Mutter- und Schwestergesellschaften
Rückzahlung: 100% des Nennbetrages
Beginn der Angebotsfrist: Vorauss. 25. Februar 2013
Geplante Erstnotiz: Vorauss. 12. März 2013
Marktsegment: Open Market, Börse Frankfurt
Credit Research: GBC Research, Independent Research
Rating: BB- (Creditreform)
ISIN DE000A1HELE2
WKN A1HELE

* In Abhängigkeit gegebener gesetzlicher Rahmenbedingungen. Bei Ermittlung der EK-Quote wird als Gesamtkapital das verzinsliche FK und das EK herangezogen.

PRESSEKONTAKT
Jan Krcmar

Photon Energy
T +420 773 032 182
E jan.krcmar@photonenergy.com

UNTERNEHMENSPROFIL
Die Photon Energy Investments N.V. ist Produzent von Strom aus Solarkraftwerken. Das Unternehmen ist Teil der Photon Energy Gruppe mit insgesamt 70 Mitarbeitern. Kernkompetenz der Photon Energy Investments ist die Bestandshaltung und das Management von Photovoltaik-Kraftwerken. Als reiner Betreiber profitiert das Unternehmen von nachhaltigen und langfristig planbaren Cashflows und Erträgen bei gleichzeitig attraktiver Eigenkapitalrendite. Derzeit befinden sich 25 Kraftwerke mit einer Gesamtkapazität von 27 MWp (25 MWp im Eigenanteil) in Tschechien, der Slowakei und Italien im Bestand.Weiterführende Informationen finden Sie auf der Unternehmenswebsite www.photonenergyinvestments.com.


Quelle: 11. Februar 2013, www.photonenergyinvestments.com

Weitere News finden Sie unter www.greenvalue.de Navigation News.