Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

News NATURSTROM AG - NATURSTROM AG beliefert Tor- und Tür-Hersteller Hörmann

Der unabhängige Ökostromanbieter naturstrom beliefert ab sofort die Hörmann-Gruppe, Europas führenden Anbieter für Tore, Türen, Zargen und Antriebe. Hörmann bezieht bei naturstrom rund 25 Mio. Kilowattstunden zertifizierten Grünstroms, was dem Verbrauch von über 6.000 Durchschnittshaushalten entspricht. Dadurch deckt die Hörmann-Gruppe mehr als 40 Prozent ihres Strombedarfs ab.

Für naturstrom-Vorstand Oliver Hummel hat der Wechsel des inhabergeführten Familienunternehmens Hörmann Signalwirkung: "Was Haushaltskunden und kleinere Gewerbe angeht, ist Ökostrom längst ein Massenphänomen. Bei größeren Industrieunternehmen gehen die Uhren jedoch zumeist noch anders. Hörmann ist hier ein echtes Vorbild und zeigt, dass auch für größere Kunden mit industrieller Produktion qualitativ hochwertiger Ökostrom möglich ist."

Der an Hörmann gelieferte Strom ist mit dem besonders strengen ‚Grüner Strom Label' in Gold zertifiziert. Hinter dem Label stehen unter anderem Deutschlands größte Umweltverbände, der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e. V. (BUND) und der Naturschutzbund Deutschland e. V. (NABU). naturstrom investiert zudem einen garantierten Betrag pro Kilowattstunde in den Bau neuer Regenerativkraftwerke. Denn nur der verpflichtende Zubau neuer Ökostrom-Erzeugungskapazitäten gewährleistet eine direkte Auswirkung des Ökostrombezugs auf den Strommix in Deutschland.

Durch den Wechsel zum Düsseldorfer Unternehmen naturstrom spart die Hörmann Gruppe jährlich mehr als 700 Lkw-Ladungen CO2 ein. "Vor dem Hintergrund des in der Öffentlichkeit und somit auch bei unseren Mitarbeitern breit diskutierten Klimawandels kamen wir schnell zum Thema Ökostrom als Option für eine nachhaltige und ressourcenschonende Produktion von Bauelementen," so Martin J. Hörmann, persönlich haftender Gesellschafter der Hörmann Gruppe. Der Umstieg auf sauberen Strom reiht sich bei Hörmann ein in eine Serie von Maßnahmen, mit denen die Unternehmensgruppe ihr Geschäft nachhaltiger ausrichtet. Beispielsweise durch die Nutzung von Blockheizkraftwerken, die Strom und Wärme in Kombination erzeugen und daher besonders effizient sind.

Für naturstrom, den mit über 225.000 Kunden zweitgrößten unabhängigen Ökostromanbieter in Deutschland, ist die Hörmann-Gruppe zwar der bislang größte, jedoch nicht der einzige größere Gewerbekunde. So beliefert der Düsseldorfer Anbieter bereits die Universität Hohenheim, das Bistum Mainz sowie Filialkunden wie die mehr als 100 denn's Biomärkte und die über 80 Vitalia-Reformhäuser.


Quelle: 13. Februar 2013, www.naturstrom.de

Weitere News finden Sie unter www.greenvalue.de Navigation News.