Logo greenValueErneuerbare Engergie

Folgen:
Twitter
News

SolarWorld AG (opm) - Von Nord nach Süd: SolarWorld baut internationales Geschäft aus

Größte Solaranlagen in Schweden, Estland und Litauen fertiggestellt / Neue Eigenstrom-Technik in Spanien eingeführt / Rekord-Projekte in Afrika umgesetzt

Hohe Qualität bei Solaranlagen ist in den so genannten "neuen Solarmärkten" gefragt: Der deutsche Hersteller SolarWorld lieferte Solarstrommodule für die jetzt fertig gestellte größte Photovoltaik-Anlage Schwedens, für die größte Indach-Anlage Litauens und die erste registrierte netzgekoppelte Solarstrom-Anlage in Estland. Auch auf der Südhalbkugel setzt man auf Qualität: In Namibia ging jetzt die größte Solaranlage des Landes ans Netz, die ebenfalls mit Modulen von SolarWorld bestückt ist.

Neben Hochleistungs-Modulen kann SolarWorld im internationalen Geschäft auch mit solarer Regeltechnik punkten: In Spanien, wo die Netzeinspeisung zurzeit gesetzlich nicht möglich ist, bietet das Unternehmen als erstes eine alternative Lösung, eine Solarstromanalage wirtschaftlich zu betreiben. Hierbei ermöglicht es ein spezieller Datenlogger, eine Solarstromanlage unabhängig vom Netz zu betreiben und den selbst erzeugten Sonnenstrom komplett selbst zu nutzen.

Im sub-saharischen Afrika gelingt es SolarWorld derzeit, seine Markenstärke weiter auszubauen. Neben der Rekord-Anlage in Namibia entstand mit SolarWorld-Modulen in Südafrika die größte Aufdach-Solaranlage des afrikanischen Kontinents, in Botswana wird mit etwa einem Megawatt Leistung die größte Solar-Installation in Naturparks errichtet.

"Dass Module von SolarWorld weltweit zum Einsatz kommen, spricht für unsere Entscheidung, nicht von hohen Qualitätsstandards abzurücken", sagte Frank Asbeck, Vorstandsvorsitzender der SolarWorld AG. "Die Rekord-Projekte in zahlreichen neuen Solarmärkten zeigen, dass Menschen in verschiedensten Regionen der Welt unseren Standards vertrauen."

Rekord-Projekte im Überblick

Schweden: Größte Solarstromanlage des Landes mit einer Leistung von 450 kWp/Art der Anlage: Freifläche/ Ort: Simrishamn, Südschweden

Litauen: Größte Solarstromanlage des Landes mit einer Leistung von 120 kWp/ Art der Anlage: Dachintegration, SolarWorld-Bausatz Sundeck/ Ort: Klykunai/ In Planung: erste Flachdachanlage Litauens mit ebenfalls 120 kWp Leistung

Estland: Erste offiziell genehmigte Solarstromanlage des Landes mit Netzeinspeisung/ Art der Anlage: Aufdach-Installation auf einem Privathaus

Spanien: Erste und einzige technische Lösung für Null-Prozent-Einspeisung im Land / Art: Regeltechnik/ Datenlogger als Zubehör zum Solarstrom-Bausatz / Bezug über SW-Distributoren und SolarWorld-Fachpartner

Namibia: Größte Solarstromanlage des Landes mit einer Leistung von 237kWp / Art der Anlage: Aufdach-Installation auf einem Supermarkt/ Ort: Windhoek / Energieersparnis: etwa 40 Prozent

Südafrika: Größte dachinstallierte Solarstromanlage des Kontinents mit einer Leistung von 630 kWp/ Art der Anlage: Flachdach-Installation/ Ort: Industriegebiet Dube TradePort Agrizone in der Provinz Kwa-Zulu Natal, Ostküste Südafrikas

Botswana: Größte Solar-Installation des Landes in Naturparks mit etwa 1 MW Leistung (geplant bzw. teilweise bereits installiert)/ Art der Anlage: Freifläche und Aufdach/ Ort: Okavango-Delta, Nordwesten Botswanas

Über die SolarWorld AG: Die SolarWorld AG stellt Solarstromanlagen her und trägt damit weltweit zu einer sauberen Energieversorgung bei. Der Konzern mit Sitz in Bonn beschäftigt rund 3.000 Menschen und fertigt in Freiberg/Deutschland und in Hillsboro/USA. Vom Rohstoff Silizium bis zum Solarstrommodul vereint das Unternehmen alle Produktionsstufen unter einem Dach. Dazu gehört auch eine eigene Forschung und Entwicklung. SolarWorld beliefert über ein internationales Vertriebsnetz Kunden in aller Welt mit Solarstrommodulen und kompletten Anlagen. Das Unternehmen legt Wert auf hohe soziale Standards an seinen Standorten in aller Welt und hat sich einer ressourcen- und energiesparenden Produktion verpflichtet. Der Konzern ist seit 1999 börsennotiert und im Technologieindex TecDax gelistet. Im Geschäftsjahr 2011 erzielte er einen Umsatz von rund einer Milliarde Euro. Mehr Informationen unter www.solarworld.de.

Kontakt:
SolarWorld AG
Martin-Luther-King-Str. 24
53175 Bonn
Tel.: +49 (0) 228/55920-409
E-Mail: presse@solarworld.de
Internet: www.solarworld.de


Quelle: 6. Februar 2013, www.solarworld.de

Weitere News finden Sie unter www.greenvalue.de Navigation News.